Durch den Körper Achtsamkeit erfahren

Durch den Körper Achtsamkeit erfahren

Wie können wir Achtsamkeit in unserem Leben integrieren? Indem wir unseren Körper präsent werden. Denn durch unseren Körper kommen wir ins Hier und Jetzt. In diesen Moment.

Für viele ist Achtsamkeit ein großes Thema. Schon viel zu lange befinden wir uns in diesem unheimlichen Sog von Hektik und Schnelllebigkeit. Wir hetzten im Alltag von Termin zu Termin und sind scheinbar immer dabei irgendwelche Listen mit Aufgaben abzuarbeiten. Wir rennen, als gäbe es ein Ziel das es zu erreichen gilt.



„Hetzen“ bringt uns jedoch weg von echter Fülle, Lebensfreude und Gesundheit. Wir vergessen an uns selbst zu denken und überhören was unser Herz uns sagen möchte. Denn dazu braucht es Pausen, Ruhe, Stille und Achtsamkeit.

Durch den Körper Achtsamkeit erfahren - MeditationDa wir ein komplexes Wesen mit einem Körper und einer Seele und somit ein Teil der Natur, wächst in immer mehr Menschen der tiefe Wunsch nach mehr Bewusstheit. Wir können nicht dauerhaft funktionieren, sondern brauchen unbedingt Pausen, in denen wir uns ausruhen und Kraft schöpfen. Pausen in denen wir fühlen wollen und uns selbst wahrnehmen! Wir haben das Recht darauf unseren Gefühle und Lebensimpulsen zu folgen. Sie geben uns die Möglichkeit unsere Wahrheit zu leben.

Wie wir das schaffen

Wir sind damit beschäftigt von morgens bis abends durch den Tag zu hetzen und auch wenn wir fühlen, dass es sich nicht wirklich stimmig anfühlt, schaffen wir es nicht, unsere Pausen wirklich zu genießen und auszuruhen. Denn es fehlt Achtsamkeit. Doch es gibt einen ganz simplen Weg, der uns behutsam dabei unterstützt mehr Achtsamkeit in das Leben zu lassen. Unser Körper bringt uns zu mehr Achtsamkeit, denn er ist die materielle Hülle, der physische Teil unseres Seins, der unser Bewusstsein hält. Durch ihn können wir Erfahrungen hier auf der Erde zu machen.

Wenn wir uns wünschen, mehr Achtsamkeit in unser Leben zu lassen, ist die Voraussetzung, dass wir im Hier und Jetzt präsent werden. Und dabei hilft unser Körper, der sich IMMER im Hier und Jetzt befindet.

Was wir also tun können, um unser Leben zu entschleunigen, um anzuhalten und um den gegenwärtigen Moment wahrzunehmen ist, unseren Körper bewusst zu spüren. Durch das Konzentrieren auf den Körper, kommen wir weg von Hektik und Stress und automatisch mit der Aufmerksamkeit in das Hier und Jetzt. Diese einfache Achtsamkeits- Übung bringt uns in unsere Mitte.

Gastautorin: Lia Grabosch
Lia Grabosch

Das könnte Sie auch interessieren

5 Minuten Achtsamkeitsatmung, um Ihre Aufmerksamkeit wiederherzustellen

Immer wieder zum Atem zurückkehren, wenn der Geist gewandert ist – so trainieren wir unsere Aufmerksamkeit. Beginnen Sie, indem Sie bequem auf einem Kissen oder in einem Stuhl sitzen . Schließen Sie Ihre Augen oder lassen Sie sie offen und senken Sie den Blick zum Boden. Atme einfach. Atmen Sie wie gewohnt. Es gibt nichts …

Continue reading „5 Minuten Achtsamkeitsatmung, um Ihre Aufmerksamkeit wiederherzustellen“

0 Kommentare

Achtsamkeit ist Energie für Geist und Körper, doch es gibt noch etwas mehr zu entdecken

Schnell noch eine Nachricht schreiben, einen Anruf tätigen, dann geht es auch schon wieder zum nächsten Meeting – unser Alltag beschleunigt immer weiter und wir versuchen, Schritt zu halten. Aber dabei vergessen wir das Wichtigste: auf uns selbst und unsere Gesundheit zu achten. Das soll nun aufhören. Wie schaffen Sie es, Ihr Leben zu entschleunigen? …

Continue reading „Achtsamkeit ist Energie für Geist und Körper, doch es gibt noch etwas mehr zu entdecken“

2 comments

Der lange Weg zur Achtsamkeit oder warum Achtsamkeit so stressig ist.

Achtsamkeit ist ein schönes Wort, es hat etwas Sanftes, Behutsames – „Achtsam…“, aufeinander achten, liebevoll mit sich und anderen umgehen… hach…. Aber es hat auch etwas Hartes „…keit“. Und über dieses „-keit“ stolpert man, beim Versuch achtsam zu sein. Dieses „-keit“ nervt, frustriert, bringt Zweifel oder verlockt, alles andere zu tun, nur nicht achtsam zu …

Continue reading „Der lange Weg zur Achtsamkeit oder warum Achtsamkeit so stressig ist.“

3 comments

Was bedeutet die innere Kraft der Achtsamkeit?

Wir hetzen in unserem Alltag von einem Termin zum nächsten und sind immer dabei eine Liste an Aufgaben abzuarbeiten. Dabei fällt es uns immer schwerer, auch einmal an sich selbst zu denken, auf sein Inneres zu hören.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.