Achtsamkeit ist Energie für Geist und Körper, doch es gibt noch etwas mehr zu entdecken

Schnell noch eine Nachricht schreiben, einen Anruf tätigen, dann geht es auch schon wieder zum nächsten Meeting – unser Alltag beschleunigt immer weiter und wir versuchen, Schritt zu halten. Aber dabei vergessen wir das Wichtigste: auf uns selbst und unsere Gesundheit zu achten. Das soll nun aufhören. Wie schaffen Sie es, Ihr Leben zu entschleunigen? Ganz einfach: mit Aufmerksamkeit.

Nach dem morgendlichen Weckruf springen wir aus dem Bett direkt in die Dusche und hetzen, um schnellstmöglich mit der Arbeit beginnen zu können. Auch beim Frühstück gehen wir schon gedanklich eine Liste der Dinge durch, die wir am Tag zu erledigen haben. Telefon, Handy und Internet erschweren diese Situation zudem, da wir zu jeder Zeit und überall erreichbar sind und zur Verfügung stehen. Das ist Stress pur! Kennen Sie diesen Zustand? Dann ist es an der Zeit für mehr Aufmerksamkeit in Ihrem Leben. Derartiger Stress und Trubel sind auf lange Sicht nicht nur ärgerlich, sondern wirken sich ebenfalls auf unsere Gesundheit aus.

freiheitAchtsamkeit ist eine Form von erhöhter Aufmerksamkeit. Sie handelt davon, sich dem Hier und Jetzt bewusst zu sein, einen Moment zu finden, um Körper und Geist zu entspannen oder einfach nur mal eine Pause in Ruhe genießen zu können. In der Praxis ist Achtsamkeit ein Prinzip des Lebens, welches Ihnen helfen soll, Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu verbessern. In einer Zeit, in der der Alltag zunehmend an Geschwindigkeit gewinnt, ist es nicht einfach, zu entschleunigen und Ruhe zu finden. Um Pausen einzulegen und diese auch zu genießen, müssen Sie vorab eine innere Haltung erlernen. Achtsamkeitsmeditation ist das Herzstück der Aufmerksamkeit.

Achtsamkeit: Eine Stress-Management-Methode

Auch im Buddhismus spielt die Aufmerksamkeit eine große Rolle. In den 1970er Jahren hat der amerikanische Verhaltensmediziner Jon Kabat-Zinn ein Training entwickelt, welches sich mit der Stressreduktion durch Achtsamkeit befasst („Mindfulness Based Stress Reduction“, kurz: MBSR). Das Kabat-Zinn Verfahren basiert auf wissenschaftlichen Studien, welche sich damit befassen, einen alltagstauglichen Weg zu finden, um sich selbst bewusst zu werden.

Mit MBSR können Sie Stress bewusst reduzieren, Ihre Gesundheit stärken und glücklicher Leben.

Wichtige Grundlagen der Achtsamkeit

Achtsamkeit ist nicht nur die Tatsache, dass Sie mit speziellen Übungen eine bewusstere Wahrnehmung des Augenblicks erzielen können. Eine gewisse Grundeinstellung ist wichtig, damit Sie Ihren Alltag entschleunigen können. Achtsamkeit bedeutet bspw. zu akzeptieren.

Eine Situation verläuft anders, als Sie sich diese vorgestellt haben? Dann öffnen Sie sich dafür und seien Sie unparteiisch. Sagen Sie einfach „ja“ zu dem, wie es jetzt ist. Dies bedeutet nicht, dass Sie eine passive Haltung einnehmen sollen. Nehmen Sie die Situation für den Augenblick hin und denken Sie in Ruhe darüber nach, wie Sie es für sich optimieren können. Wenn Sie bspw. am Morgen einen Blick auf Ihre „To Do“-Liste werfen, denken Sie „Es ist eben so.“ anstatt „Oh mein Gott, das schaffe ich niemals.“ Sie nehmen nun eine ganz neue Sichtweise ein, die Sie gedanklich öffnet.

Keine Wertung – ein Fundament der Aufmerksamkeit

Kritik oder Bewunderung – wir neigen dazu, andere Menschen oder Situationen zu bewerten. Dadurch werden wir unsicher, unzufrieden oder vielleicht sogar arrogant. Versuchen Sie, andere Personen oder Situationen nicht zu werten, sondern lediglich wahrzunehmen. Genießen Sie es, sich mit anderen Menschen frei und aufgeschlossen zu treffen.

Sich von Absichten lösen

Sie essen, um satt zu werden. Sie treiben Sport, um abzunehmen. Achtsamkeit ist das Gegenteil: die Dinge werden nicht getan, um das Ziel zu erreichen. Sie sollen glücklich machen und das zu jedem Augenblick. Handlungen müssen nicht immer ausschließlich einem Zweck dienen. Versuchen Sie auch einmal loszulassen. Sie werden sich sicherlich entspannter fühlen. Denken Sie daran: der Weg ist das Ziel!

Stille und Achtsamkeit

Üben Sie sich in Geduld

Seien Sie geduldig! Uns selbst gegenüber geduldig zu sein, ist die Basis für Entschleunigung. Dies ermöglicht uns, Erwartungen und Gefühle im richtigen Maß zu halten. Geben Sie Dingen und auch anderen Menschen die Zeit, die sie brauchen und vertrauen Sie darauf, dass sich alles im richtigen Tempo entwickelt.

Auswirkungen der Entschleunigung: Wie Achtsamkeit wirkt

Bald werden Sie erkennen, wie Sie Ihre persönliche Achtsamkeit entwickeln. Es hilft Ihnen, Ruhe in die Hektik des Alltags zu bringen und um Ihren Geist zu öffnen. Sie werden bemerken, dass Sie ein stärkeres Bewusstsein gegenüber Ihrem Körper und Ihrem Umfeld entwickeln. Diese Methode des Stressmanagements ist gut für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Yoga bedeutet Ruhe und Besinnung, aber Amina zeigt es auf ganz besondere Weise.

Yoga ist die Bezwingung des eigenwilligen und ungestümen Geistes Autorin Amina über sich selbst: „Meine ersten Yoga-Stunden habe ich schon als Kind gehabt. Seit dem habe ich mich durchgehend mal mehr mal weniger der Yoga-Praxis hingegeben – aber nie den Bezug dazu verloren. Mein großes Interesse für die indische Kultur und Lehren haben mich immer […]

Vegane Wurzeln von Fischfressern und Flexitariern in Peking

Bio-Produkte und vegane Lebensmittel sind in Peking noch nicht so verbreitet wie in Europa. Allerdings gibt es in China, eine Geschichte die Jahrhunderte zurück reicht, eine Geschichte des achtsamen Essens und des Vegetarismus. Die vegetarische Kultur in China hat ihren Ursprung im Buddhismus und im Konzept des “leben und leben lassen”. Die Entscheidung fleischlos zu […]

Durch den Körper Achtsamkeit erfahren

Wie können wir Achtsamkeit in unserem Leben integrieren? Indem wir unseren Körper präsent werden. Denn durch unseren Körper kommen wir ins Hier und Jetzt. In diesen Moment. Für viele ist Achtsamkeit ein großes Thema. Schon viel zu lange befinden wir uns in diesem unheimlichen Sog von Hektik und Schnelllebigkeit. Wir hetzten im Alltag von Termin […]

Handgefilterter Kaffee ist ein Genuss, wenn er richtig zubereitet wird.

Omas Bester ist als „Brewed Coffe“ wieder angesagt. Wie brühe ich Kaffee richtig? – Die Zeiten von Kaffee „Kapseln“ und „Pads“ scheinen dem Kaffee-Gott zum Dank, sich langsam dem Ende zuzuneigen. In vielen Orten entdeckt man wieder den guten alten von Hand gefilterten Kaffee, welcher wunderbar dampfend zubereitet wird. Vielleicht hängt es auch mit unserer […]

Grün, lecker und gesund. Was ist wirklich dran an der Wirkung von Matcha Tee?

Der Tee Trend ist leuchtend Grün, gesund und lecker und erfreut diverse Deutsche Heißgetränke-Shops durch seine Beliebtheit. Der giftgrüne Trend trägt Namen wie „Matcha-Tee“, „Green Chai“ und verfeinert etliche andere Lebensmittel mit seiner Wirkung. In Japan wird die Teezeremonie sehr ernst genommen und mit liebevoller Andacht ausgeführt. Schon früher wurden die Teeblätter in der traditionellen […]

Wenn Sie Burger lecker finden, werden Sie diese Kreation besonders mögen.

Wer sagt dass Burger nur in ihrer ursprünglichen Art mit Brot, Fleisch, Tomaten, Zwiebeln und Käse schmecken, der hat mit Sicherheit noch nie einen Bao Burger probiert. Bei dem Bao Burger handelt es sich um eine asiatische Spezialität, die mittlweile auch in Europa angekommen ist. Ein gedämpftes Hefebrötchen tifft auf Gemüse, Koriander, asiatische Gewürze, Erdnüsse […]

Wie lang ist die Chinesische Mauer wirklich?

Die chinesische Große Mauer ist mit Sicherheit das berühmtesten Bauwerke in China. Wie lang ist die Chinesische Mauer? Die sogenannte „Große Mauer“ hat eine Gesamtlänge von ca. 6.350 Kilometern, Die Große Mauer ist kein im gesamten durchgehendes Bauwerk, sondern besteht aus einer Vielzahl verschieden langer Großer Mauern und Stücken. Allerdings sind auch diese einzelnen Großen Mauern jeweils […]