Muskeldefinition – Mit Motivation fit und gesund

„Ein halbes Jahr trainiere ich jetzt schon mehrmals die Woche im Fitnessstudio, habe etliche Kurse absolviert und trotzdem sehen die Anderen besser aus und haben mehr Körperbeherrschung.“ Kennen Sie diese Zweifel, diese Ernüchterung?

Selbst Profisportler und Tänzer kennen dieses Problem, denn es kommt nicht nur auf die Anzahl der Wiederholungen und Gewichte an, sondern auf die Form. Um besser definierte Muskeln und eine gute Körperbeherrschung zu bekommen müssen Sie nicht 100 Liegestützen machen oder 150 Kilo stemmen können.

Beispiel: Sportler A schafft jede Woche 15 Liegestützen mehr als in der Woche zuvor. Nach 6 Wochen schafft er 100 Stück hintereinander. Sportler B schafft nur 9 Liegestütze pro Woche mehr, führt diese jedoch jede Woche auf einem Finger weniger aus. In der ersten Woche auf 10, in der zweiten auf 9 und so weiter.
Nach 6 Wochen schafft Sportler B 50 einarmige Liegestütze mit jedem Arm. Welcher Sportler hat Ihrer Meinung nach eine bessere Körperbeherrschung ?

Sie müssen keine einarmigen Liegestützen beherrschen um besser definierte Muskeln zu erreichen. Sportler B hat seine Skelettmuskulatur mehr und gezielter trainiert als Sportler A, jene Muskeln die für sorgen, dass wir nicht einfach zusammenbrechen, unser Gleichgewicht halten und die unser Skelett unterstützen. Das beste Training für diese Muskulatur sind Pilates und Yoga. Nehmen Sie sich die folgenden Anregungen zu Herzen und Sie werden schon nach einigen Wochen unverhoffte Erfolge erzielen.

1. Unterstützung
Um wirklich sinnvoll zu trainieren sollten Sie zu Anfang einen Kurs besuchen oder mit einem eigenen Trainer zusammen arbeiten. Besonders in den ersten Wochen ist es sehr wichtige alle Übungen präzise auszuführen um eine Fehlbelastung zu vermeiden und den gewünschten Erfolg zu erzielen. Trainieren Sie daher am besten mit Freunden, einem Trainer oder in einem Kurs zur Muskeldefinition.

2. Die innere Einstellung
Um jeden noch so kleinen Muskel in Ihrem Körper kontrollieren und trainieren zu können, ist die innere Einstellung fast noch wichtiger als die Übungen selbst. Es kommt bei der Muskeldefinition nicht darauf an möglichst akrobatische Verrenkungen zu machen, sondern auf die Präzision der Ausführung und die Kombination der Übungen. Sie werden nach den ersten Tagen Muskeln spüren von denen Sie vorher nicht einmal wussten. Jetzt ist es wichtig, dass Sie Ihren Körper genauestens beobachten, um ein Gefühl dafür zu bekommen wo sich die kleinen Muskelgruppen befinden und wie Sie sie gezielt kontrollieren.

muskeldefinition FrauDie Anzahl der Wiederholungen und die Geschwindigkeit sind nicht wichtig, es kommt darauf an, wie gut Sie Ihren Körper kontrollieren. Seien Sie ruhig perfektionistisch, versuchen Sie die Übungen häufiger auch möglichst langsam auszuführen um zu spüren, wann welcher Muskel beansprucht wird. Achten Sie darauf, dass Ihre Atmung mit Ihren Bewegungen übereinstimmt und Sie sich voll und ganz auf jede noch so kleine Bewegung konzentrieren.

Trainieren mit dem Verstand zur Muskeldefinition – Analyse, Interpretation und Verbesserung Ihrer Form mit jeder Wiederholung – ist wie das Erlernen einer Sprache. Nie planlos oder willkürlich, die Ausführung jeder Übung wird ein kontrollierter Ausdruck Ihrer inneren Einstellung in Harmonie mit Ihrem Körper. Und ganz unverhofft werden Sie spüren wie Sie eins werden mit Ihrem Körper und Ihrem Geist und die „Arbeit“ wird keine Arbeit mehr sein, sondern eine Wohltat für Körper, Geist und Seele.

3. Motivation
Ihre Einstellung zu Bewegung wird sich grundlegend ändern. Sich zu bewegen ist keine lästige Arbeit oder Verpflichtung mehr, sondern Sie werden Sie als Möglichkeit zum Wachstum sehen und es genießen die Kontrolle über jede Ihrer Bewegungen zu haben. Letztlich ist es auch nicht wichtig wie gut Sie aussehen oder wie beweglich sie sind, Sie werden feststellen, dass es etwas gibt, was noch viel wichtiger ist als das.

Ihr Potential, Ihre Gesundheit und Ihre Motivation.
Nach einiger Zeit werden Sie mehr Motivation und Inspiration haben als je zuvor, Sie werden gesünder sein und besser aussehen. Und wenn in den ersten Wochen Ernüchterung oder gar Frustration aufkommt, suchen Sie sich Unterstützung, etwas das Sie antreiben und motiviert.

Der Wille zum Sieg, der Wunsch zum Erfolg und das Verlangen Ihr volles Potential zu erreichen, das sind die Schlüssel zur persönlichen Höchstleistung und Muskeldefinition.

Muskeldefinition ist wichtig für Ihren Körper