Mindful Eating — Täglich Achtsam Essen

Mindful Eating. Wie Sie täglich achtsam und bewusst essen.

Essen ist ein bedeutender Teil unseres täglichen Lebens und dennoch erleben wir unsere Nahrung allzu selten achtsam und bewusst. Dabei nennen wir unsere Nahrung sogar oftmals „Lebensmittel“. Dies macht deutlich wie essentiell wichtig Essen für uns ist, für Körper, Geist und Seele. Doch im Alltag läuft es meist folgendermaßen ab: In einem Moment sind unsere Teller noch randvoll und im nächsten schon vollständig leer. Was ist passiert ? Wir haben kaum geschmeckt was wir zu uns genommen haben oder gar eine Bissen ganz bewusst und achtsam genossen. Durch Mindful Eating können Sie diese „mechanische Nahrungsaufnahme“ ändern und täglich achtsam essen.

Ein paar Minuten am Tag genügen um Mindful Eating in Ihren Alltag zu integrieren. Fangen Sie mit einer Mahlzeit oder einem Snack pro Tag an, genießen Sie achtsam und bewusst. Wenn Sie nach einigen Tagen das Mindful Eating verinnerlicht haben, versuchen Sie bewusst und achtsam immer mehr Mahlzeiten zu genießen. Nehmen Sie sich Zeit dafür, am besten am Abend wenn Sie alle Ablenkungen wie Anrufe, Termine oder Ihr Smartphone abschalten können.

Die Auswahl der Lebensmittel

Mindful Eating hat viele Aspekte: Die Wahrnehmung von Hunger, Völlegefühl, Geschmack und Auswahl der Lebensmittel. Treffen Sie eine einfache Auswahl an Lebensmitteln. Am Anfang ist es hilfreich Ihr Mindful Eating mit wenig Essen zu praktizieren. Eine kleine Menge hochwertiger, unverarbeiteter Lebensmittel löst nicht das Bedürfnis nach mehr aus, wie viele industriell verarbeitet Produkte. Eine bewusste und achtsame Auswahl der Lebensmittel ist mindestens ebenso essentiell wie Ihr tägliches Mindful Eating.

Eine Karotte, ein Apfel oder Naturjoghurt sind zum Beispiel gute Lebensmittel um mit dem Mindful Eating anzufangen. Erleben Sie den Geschmack achtsam und bewusst. Sie werden nach einiger Zeit völlig neue Nuancen feststellen, die Ihnen früher verborgen blieben. Wenn Sie nach ein paar Tagen einige Erfahrung im Mindful Eating haben, versuchen Sie genauso achtsam und bewusst wie zuvor Lebensmittel zu essen, die Sie mehr herausfordern. Das sind Produkte wie Nudeln, Kaffee oder Schokolade, die in Ihnen das Bedürfnis nach mehr anregen.

Hingabe

Mindful Eating bedarf Ihrer ganzen Aufmerksamkeit. Beginnen Sie mit der Berührung, halten Sie beispielsweise einen Apfel in Ihren Händen. Spüren Sie mit allen Sinnen Ihren Apfel bewusst und achtsam:  Riechen Sie an ihm, nehmen Sie seine Konturen, seine Farben, das Gefühl, dass er in Ihrer Hand auslöst bewusst wahr. 1-1259000618geFzWenn Ihre Gedanken abschweifen, fokussieren Sie sich auf eine Besonderheit Ihres Apfels: Hat er eine auffallend gefärbte Stelle ? Wie sieht die Apfelblüte am Boden Ihres Apfel aus, wie riecht sie ?

Wenn Sie alle Beschaffenheit Ihres Apfels bewusst und achtsam wahrgenommen haben, führen Sie Ihre Hand langsam und aufmerksam zu Ihrem Mund und beißen Sie in Ihren Apfel. Achten Sie auf Ihre Gedanken, Mindful Eating ist mehr als nur achtsam und bewusst zu essen. Sie bringen nicht nur Ihren Lebensmitteln, sondern auch sich persönlich und den Pflanzen, Tieren und Menschen die Ihre Lebensmittel erzeugt haben mehr Achtung und Respekt entgegen.

Das Verlangen nach „Mehr“ – Die Macht der freien Entscheidung

Gedanken wie: „Das schmeckt köstlich, mehr davon bitte.“ oder „Es ist nur ein Apfel, wie gerne hätte ich jetzt Schokolade.“, sind normal. Nehmen Sie Ihre Gedanken bewusst und achtsam war, lassen Sie sie ziehen und konzentrieren Sie sich wieder auf Ihr Mindful Eating, auf Ihren Apfel, auf den Moment.

food-man-person-eatingAchten Sie auf den Verlauf des Geschmacks, er kommt und er geht, es kommen neue Nuancen hinzu oder werden ersetzt. Achten Sie auf die Geschmacksexplosion am Anfang, wenn Sie in Ihrem Apfel hineinbeißen. Die Säure Ihres Apfels, die Süße Ihres Apfels und den Fruchtsaft der sich langsam in Ihrem Mund entfaltet. Wenn der Geschmack nach einiger Zeit nachlässt, gehen Sie bewusst und achtsam mit Ihren Gedanken um. Erfahren Sie das Verlangen nach einem weiteren Bissen bewusst, doch entscheiden Sie sich erst nach einiger Zeit des Innhaltens aktiv für einen weiteren Bissen, einen weiteren Apfel oder dagegen. Beobachten Sie den Prozess Ihres Mindful Eating, achten Sie darauf wie lange es dauert, bis Sie Befriedigung erfahren. Überprüfen sie bewusst und achtsam immer wieder aufs Neue: „Brauche ich wirklich noch mehr ?“

Mindful Eating. Täglich achtsam und bewusst essen.

Mindful Eating bringt Körper und Geist in Einklang und hilft uns zu verstehen, dass wir immer eine Wahl haben. Unabhängig davon wie Sie Ihre Wahl treffen, treffen Sie sie in jedem Fall achtsam und bewusst. Je mehr Erfahrung Sie sammeln, desto mehr werden Sie Ihre Lebensmittel wertschätze, täglich und bei jeder Mahlzeit, alleine oder mit anderen in guter Gesellschaft. Essen Sie achtsam und bewusst, jeden Tag aufs Neue. Sie werden viele neue Erfahrungen sammeln, Erkenntnisse gewinnen und Ihr Genuss wird sich vervielfachen mit Mindful Eating.