So finden Sie einen erholsamen und ruhigen Schlaf.

Um einen gemütlichen und ruhevollen Abend zu begehen, schaffen Sie Ruhe in Ihrem Umfeld. Lassen Sie sich ihr Lieblingsrezept schmecken und entspannen Sie mit einem beruhigenden Kräutertee. Was auch immer Sie tun, machen Sie Ihren Kopf frei und bringen Sie mit einer Meditation Ruhe in Ihr Inneres.

Schaffen Sie sich tägliche Rituale, bevor Sie ins Bett gehen. Das kann ein kurzer Spaziergang oder auch nur ein Blick aus dem Fenster sein. Dann wird sich Ihr Körper schon auf das Schlafen einstellen. Das Ritual sollte aber nicht zu lange dauern. 10 Miunten sind dabei völlig ausreichend.

Gehen Sie erst ins Bett, wenn Sie wirklich müde sind. Denn dann können Sie sofort schlafen, ohne erst noch die nötige Müdigkeit zu finden. Ein erstes Einschlafen vor dem Fernseher oder bei einem doch nicht so spannenden Buch, ist dabei nicht förderlich.

Das Schlafzimmer sollte auf jeden Fall gemütlich und zum schlafen eingerichtet sein. Das Arbeitszimmer ist dabei nicht unbedingt geeignet. Achten Sie auf eine angenehme Temperatur im Raum, diese kann bei ca. 17 Grad liegen. Auf jeden Fall sollte der Raum zum schlafen eher kühl sein.

Versuchen Sie am Morgen immer zur gleichen Zeit aufzustehen und vermeiden Sie während der Nacht ständig auf die Uhr zu schauen. Halten Sie diese Zeiten auch an arbeitsfreien Tagen und im Urlaub ein. So schaffen Sie Ihren eigenen Schlaf-Wach-Rhythmus, für einen erholsamen und ruhigen Schlaf.