Wo in Deutschland Urlaub machen? 2020 – Eine Reise in natürliche und unberührte Gebiete unserer Bundesländer. (Teil 4)

Wo in Deutschland Urlaub machen? 2020 – Eine Reise in natürliche und unberührte Gebiete unserer Bundesländer. (Teil 4)

In dieser vierten Etappe unserer Rundreise stellen wir uns zum letzten Mal die Frage: Wo in Deutschland Urlaub machen? 2020 . . .

Einzigartige und unverwechselbare Naturschätze hat jedes unserer 16 Bundesländer. 12 davon haben wir bereits gemeinsam erkundet. Wir freuen uns, dass Sie uns begletiet haben bis zum vierten und letzten Teil unserer gemeinsamen Rundreise. Lassen Sie sich noch einmal inspirieren, für Ihren Sommerurlaub 2020, mit unseren naturverbundenen Antworten auf die Frage: Wo in Deutschland Urlaub machen? Ruhig und in gesunder Natur. Dieses mal nehmen wir Sie mit zu exotischer Natur in Baden-Württemberg bis in den hohen Norden des Landes nach Schleswig-Holstein.  > Teil 1 der Reise <

BADEN-WÜRTTEMBERG: Exotische Pflanzen und ausgedehnte Auen

Wo in Deutschland Urlaub machen?
Mammutbäume wie im Wilden Westen

Wir starten am südlichen Oberrhein, unweit von Freiburg an der natürlichen Grenze zu Frankreich. Dort finden sich einige der letzten, natürlichen Rheinauen. Diese Feuchtgebiete schützen uns Menschen und die Städte nicht nur bei Hochwasse, sie sind auch der ideale Rückzugsort für seltene Vögel und besondere Bewohner, wie den heimischen Sumpfbiber. Mit etwas Glück gelingt es dem aufmerksaem Besucher, bei der Fahrt mit den traditionellen Stocherkähnen, einen Blick zu erhaschen auf die scheuen Wassertiere. Weiter den Rhein hinunter, nach Norden, gelangen wir in die Rheinebene, ins Rhein-Neckar-Dreieick. Doch nur wenige Kilometer östlich des Rheins, an der Grenze zum Odenwald erwartet uns das Unterwartete. Exotische Pflanzen und rießige, Jahrhunderte alte Mammutbäume. Schon vor fast 150 Jahren ließ hier der Freiherr Christian Friedrich Gustav von Berckheim einen exotischen, botanischen Garten anlegen. Seine liebsten und wertvollstne Stücke: beeindruckende, bis zu 60 Meter hohe Mammutbäume aus den USA, der japanische Kuchenbaum und wunderschön blühende und duftende Magnolien. Mehr als 400 Arten hatte man versucht anzpflanzen, 170 erfolgreich angesiedelte Arten gibt es deshalb heute noch  zu entdecken.

BAYERN: Entlang des „eiligen“ und „fröhlichen“ Flusses Iller

Wo in Deutschland Urlaub machen? 2020 – Eine Reise in natürliche und unberührte Gebiete unserer Bundesländer. (Teil 4)
146km durch idyllische Landschaften – illerradweg.de
Bayern ist groß und abwechslungsreich. Das südlichste Bundesland lässt sich bestens auf dem des Iller Radwegs erkunden. Immer am Fluss Iller entlang, von seiner Quelle inmitten von Skigebieten im Allgäu, bis hin zur Mündung in die Donau bei Ulm. In Neu-Ulm, auf der Südseite der Donau sind wir noch in Bayern, am Nordufer das „alte“ Ulm ist Baden-Württemberg. Eine Vielzahl von Seen und Flussauen über fast 150 Kilometern gibt es zu erleben, kleine Dörfer und lebendige Altstädte sorgen für Abwechslung.  Wer genügend Zeit und Ausdauern zum Radeln mitbringt, kann auch noch weiter die Donau entlang gondeln, über Ingolstadt, Regensburg, bis nach Passau an der Grenze zu Österreich. Für Berglustige bietet sich die Fahrtrichtung von der Mündung der Iller in die Donau bis ins Allgäu an. Dort kann im Sommer wunderbar entspannt wandern, hinter Oberstdorf, nahe der österreichischen Grenze. Der ungewohnte Name des Flusses stammt aus den keltischen Sprachen und bedeutet „eilig“, für die Römer war der Fluss „Hilaria“ wichtig für die Grenzsicherung, auch denn der Name „fröhlich, heiter“ etwas irreführend ist. Weiter geht es nun wieder in den Norden der Republik, in den nicht ganz so flachen Teil Niedersachsens.

NIEDERSACHSEN: Wilde Pferde, Auerochsen und Mittelgebirge

Wo in Deutschland Urlaub machen? 2020 – Eine Reise in natürliche und unberührte Gebiete unserer Bundesländer. (Teil 4)
Atemberaubende Aussichtspunkte gibt es im Weserbergland viele, im sonst flachen Niedersachsen. Naturpark Solling-Vogler – reiseland-niedersachsen.de

Wenn wir an Mittelgebirge in Deutschland denken, fällt einem das Weserbergland meistens nicht ein, da es zu Teilen im sonst recht flachen Niedersachsen liegt. Der 500km langer Weser-Fernradweg führt einen durch Niedersachsen, Hessen, NRW und endet in Bremen. In Niedersachsen ist der Naturpark Solling-Vogler auf jeden Fall einen Besuch wert. Namensgeben ist der 460m hohe Berg Vogler. Im Park wurde ein 40m hoher Holzturm errichtet der einen der vielen Aussichtspunkte mit wunderbarer Fernsicht über das weite Land bietet. Zahlreiche historische Stätten, archäologische Forschung und ein Wildpark bieten Abwechslung. Wilde englische Exmoor-Ponys werden zur gezielten Waldverjüngung genutzt und mit etwas Ruhe und Glück lassen sie sich erspähen, im sogenannten Hutewald. Auch Heckrinder, ein Versuch der Rückzüchtung des ausgestorbenen Auerochsen, sieht man hier des Öfteren. So trägt das Gebiet auch zum Schutz dieser zwei seltenen und alten Tierrassen bei. So charakteristisch wie die weiten Wälder, sind für die Region die duftende Heideflächen und reichen Streuobstwiesen. Zum Abschluss unserer Reise ist die letzte Anwort auf die Frage: Wo in Deutschland Urlaub machen?, auch gleichzeitig das nördlichste Reiseziel des Landes.

SCHLESWIG-HOLSTEIN: Landschaften wie in der Romantik

Wo in Deutschland Urlaub machen?
Schleswig-holstein-urlaub.de

Vielen seltenen Tieren und alten Rassen sind wir auf unserer langen Reise durch Deutschland schon begegnet. Hier in Schleswig-Holstein endet unsere Reise mit den Konik Ponys. Im Polnischen bedeutet „konik“ schlicht und einfach „kleines Pferd“. Nur an drei Orten in Deutschland, in Polen und in den Niederlanden gibt es sie noch zu sehen. Auch wenn sie wild gehalten werden, sind sie doch erstaunlich menschenfreundlich und haben eine hohe Lebenserwartung. So auch hier, im Naturschutzgebiet Geltinger Birk an der Küste des nördlichsten Bundeslandes. Das Gebiet ist so naturbelassen und geschützt, dass sich selbst die scheusten und seltensten Vögel Europas, Seeadler, Kraniche und Eisvögel dort heimisch fühlen. Der Mix aus aubwechslungsreichen Landschaften in Schleswig und Holstein aus unzähligen Seen, alten Laubwäldern, feuchten Wiesen und Weiden ist eine fast schon ideal Natur- und Kulturlandschaft. Die Küsten an Ostsee und Nordsee waren seit jeher beliebte Kulissen für Maler aller Epochen. Das unvergleichliche Licht, fast wie im Hohen Norden Europas, war vor allem für die Maler der letzten 200 Jahre eine romantische und natürliche Inspiration. Auch heute sind die alten, mit Schilf gedeckten Häuser, kleinen Dörfer und ehemals reichen Altstädte mit Backsteinbauten wunderbare Fotomotive. Wer die Einsamkeit sucht, sollte sich bis fast nach Dänemark vorwagen, ins Geltinger Birk. Bei gutem Wetter, kann man unsere Nachbarn sogar über die Wellen der Flensburger Förde aus sehen.  Weite Dünen, diesige Sümpfe und lichte Wälder eignen sich bestens zur inneren Einkehr und Ruhe, zu Fuß oder mit dem Rad.

Wir verabschieden uns nun nach einer langen und abwechslungsreichen Reise durch die Bundesrepublik. Selbst nach den 16 Etappen und vielen Geheimtips gibt es noch viel zu erkunden und zu erleben. Wir freuen uns sehr, dass Sie uns begleitet haben und Ihre Zuschriften freuen uns um so mehr. Viele Orten kannten wir vorher nicht, einige haben wir durch Sie erst kennen gelernt. So manches Naturwunder, einladendes Städtchen oder kulturelle Orte mussten wir dieses Mal links liegen lassen. Einige wunderbare Details bleiben unerwähnt, nicht jeder Moment muss geteilt werden, sondern gelebt. Doch wir freuen uns auf die nächsten Reisen durch Deutschland. Immer auf der Suche nach neuen Anworten auf die Frage: Wo in Deutschland Urlaub machen? – und das nicht nur 2020, sondern auch in Zukunft.

Bis dahin wünsche wir Ihnen alles erdenklich Gute, Erholung in der Natur und spannende Erlebnisse mit den Menschen und Begegnungen am Wegesrand.

Ihr HarmonyMinds Team 🙂

Das könnte Sie auch interessieren

Die eigene Grünoase. So lässt sich ein wunderbarer Rückzugsort schaffen.

Der lange Weg zur Achtsamkeit oder warum Achtsamkeit so stressig ist.

Der lange Weg zur Achtsamkeit oder warum Achtsamkeit so stressig ist.

Achtsamkeit ist ein schönes Wort, es hat etwas Sanftes, Behutsames – „Achtsam…“, aufeinander achten, liebevoll mit sich und anderen umgehen… hach…. Aber es hat auch etwas Hartes „…keit“. Und über dieses „-keit“ stolpert man, beim Versuch achtsam zu sein. Dieses „-keit“ nervt, frustriert, bringt Zweifel oder verlockt, alles andere zu tun, nur nicht achtsam zu …

Continue reading „Der lange Weg zur Achtsamkeit oder warum Achtsamkeit so stressig ist.“

Wer Yang sagt, sollte auch Yin sagen. Über die besondere Magie von Yin Yoga.

Wer Yang sagt, sollte auch Yin sagen. Über die besondere Magie von Yin Yoga.

Ich bin nach jahrelanger Yogapraxis auf Yin Yoga gestoßen und es hat mich verzaubert. In diesem Artikel möchte ich dir erzählen warum: Wenn du normalerweise Vinyasa, Hatha Flow, Power, Ashtanga oder einen ähnlichen Yogastil praktizierst, wirst du dich in deiner ersten Yin Yoga – Stunde sicherlich über so einiges wundern. Diese eben genannten, bekanntesten und …

Continue reading „Wer Yang sagt, sollte auch Yin sagen. Über die besondere Magie von Yin Yoga.“

0 Kommentare
Die Sehnsucht nach dem Sinn und steht im Zusammenhang mit Optimismus.

Die Sehnsucht nach dem Sinn und steht im Zusammenhang mit Optimismus.

„Sei mal positiv. Glaub an das Gute und Richtige! Erkenne deine Stärken und Möglichkeiten!“ Das sagte die Fernsehköchin und Autorin Sarah Wiener kürzlich im FOCUS nicht einfach so dahin, sondern gezielt. Weil sie Menschen ins Herz treffen und sie bewegen möchte „aufzustehen“. Auch wenn das Kommende ungewiss ist und viele mit dem Begriff Urvertrauen nichts …

Continue reading „Die Sehnsucht nach dem Sinn und steht im Zusammenhang mit Optimismus.“

0 Kommentare

Mit diesen Beauty- und Modetipps können Sie jünger erscheinen und dennoch zu Ihrem Alter stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.