Welche Vitamine muss ich in der Schwangerschaft nehmen?

welche-vitamine-muss-ich-in-der-schwangerschaft-nehmen

Wächst ein Baby in dir heran, ist dein Nährstoffbedarf erhöht. So weit, so richtig! Doch viele schwangere Frauen sind unsicher: Welche Vitamine muss man in der Schwangerschaft einnehmen? Sind Vitaminpräparate sinnvoll? Und gibt es tatsächlich Vitamine, die in der Schwangerschaft gefährlich werden können?
Wir haben Antworten für dich!

Welche Vitamine muss man in der Schwangerschaft einnehmen?

Gerade in der Schwangerschaft ist eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung das A & O, immerhin ist dein Nährstoffbedarf erhöht. Das heißt aber nicht automatisch, dass du wahllos Vitaminpräparate und Nahrungsergänzungsmittel zu dir nehmen sollst, weil du schwanger bist. Den Bedarf an den meisten wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, den kannst du nämlich durch eine bewusste Ernährung ausreichend abdecken.

welche-vitamine-muss-ich-in-der-schwangerschaft-nehmen-Untersuchung

Regelmäßige Laboruntersuchungen geben Aufschluss darüber, ob beispielsweise der Eisenwert oder der Vitamin D-Gehalt im Blut passend sind oder ob hier ergänzende Präparate eingenommen werden müssen. Dies aber immer nur in Absprache mit deinem Arzt! Keinesfalls solltest du auf Verdacht zusätzliche Vitamine schlucken, denn nur allzu leicht sind Überdosierungen möglich. Die tun dir und deinem Baby nicht gut und können durchaus gefährlich werden!



Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft: Folsäure und Jod sind wichtig

welche-vitamine-muss-ich-in-der-schwangerschaft-nehmen-Tabletten

Im Hinblick auf Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft bilden Folsäure und Jod eine Ausnahme. Die Aufnahme von etwa 400 Mikrogramm zusätzlicher Folsäure am Tag trägt nämlich maßgeblich dazu bei, das Risiko eines Neurahlrohrdefekts und anderer Fehlbildungen beim Fötus gering zu halten. Aus diesem Grund werden Folsäure-Präparate sogar schon bei Kinderwunsch empfohlen. Während des gesamten ersten Schwangerschaftsdrittels ist die zusätzliche Einnahme von Folsäure ausgesprochen wichtig!
Und auch zu Jod-Tabletten wird schwangeren Frauen geraten, da die empfohlene Tagesdosis von 230 Mikrogramm oftmals nicht erreicht wird.

Sind Vitaminpräparate in der Schwangerschaft notwendig?

welche-vitamine-muss-ich-in-der-schwangerschaft-nehmen-Obst

Der Vitamin- und Nährstoffbedarf einer schwangeren Frau (beispielsweise Vitamin C, Vitamin B, Vitamin E, Vitamin K, Kalium, Magnesium, Eisen oder Zink) wird in unseren Breiten in der Regel durch eine ausgewogene Ernährung abgedeckt. Bei Unsicherheiten solltest du das Gespräch mit deinem Arzt suchen. Ernährst du dich vegan, musst du in der Schwangerschaft eventuell die B-Vitamine supplementieren und solltest deine Eisen- und Kalziumwerte im Blick haben.

Vitamine in der Schwangerschaft: Überdosierungen sind gefährlich!

Bei der Einnahme von Vitaminpräparaten in der Schwangerschaft solltest du immer im Hinterkopf haben, dass Nahrungsergänzung auch zu Überdosierung führen kann. Deshalb ist es wichtig, dass zusätzliche Nährstoffe nur dann eingenommen werden, wenn sie dem Körper fehlen beziehungsweise eine Einnahme sinnvoll ist (Folsäure, Jod).

Welche Vitamine sind in der Schwangerschaft gefährlich?

Vor allem eine Überdosierung von Vitamin A kann für dein Baby schnell gefährlich werden. Im schlimmsten Fall sind nämlich Fehlbildungen, Leber- oder Gehirnschäden die verheerende Folge. Und auch zu viel Beta-Karotin tut deinem Ungeborenen nicht gut. Eine Orangefärbung von Babys Haut ist hier häufig der Fall.

Manche Babys kommen mit Hyperkalzämie, also erhöhten Kalziumwerten im Blut, zur Welt, weil ihre Mütter es mit den Vitaminpräparaten zu gut gemeint haben. Auch zu viel Eisen im mütterlichen Blut kann gefährlich werden, steht es doch im Verdacht, das Risiko für Schwangerschaftsdiabetes zu erhöhen. Ebenfalls ist Vitamin E mit Vorsicht zu genießen, denn eine Überdosierung kann zum vorzeitigen Blasensprung führen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die wunderbare Kraft von Traubenkernen

Wie auch anderes Obst bestehen Weintrauben größtenteils aus Wasser, etwa 81 Prozent. Daneben enthalten Weintrauben lebenswichtige Vitamine wie Vitamin C und E, welche antioxidativ wirken und so als Radikalfänger zum Zellschutz beitragen. Weinrauben waren schon bei den alten Griechen und Römern eine Delikatesse Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium sind wichtig für die Muskel- und Nervenfunktion, …

Continue reading „Die wunderbare Kraft von Traubenkernen“

0 Kommentare

Wie Superfoods immer frisch und besonders vielfältig sein können

Superfoods sind natürliche, nicht industriell hergestellte Lebensmittel, die einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien haben. Aufgrund ihrer hohen Nährstoffdichte wirken sie sich positiv auf die Gesundheit aus. Schon in kleinen Mengen decken Superfoods den Nährstoffbedarf des Körpers. Durch den modernen Begriff „Superfoods“ vergisst man aber schnell, dass es sich dabei eigentlich um altbewährte …

Continue reading „Wie Superfoods immer frisch und besonders vielfältig sein können“

0 Kommentare

Beste Nahrungsmittel und moderne Medizin für gesunde Haare

Viele Menschen wünschen sich starkes und gesundes Haar, insbesondere wenn sie älter werden. Interessanterweise wächst Ihr Haar monatlich um 1,25 cm und im Jahr um 15 cm. Wie schnell es wächst, hängt von Faktoren wie Alter, Gesundheit, Genetik und Ernährung ab. Obwohl Sie Faktoren wie Alter und Genetik nicht ändern können, ist die Ernährung eine …

Continue reading „Beste Nahrungsmittel und moderne Medizin für gesunde Haare“

0 Kommentare