Was tun, wenn es unter dem Gips juckt?

Was tun, wenn es unter dem Gips juckt?

Bei manchen Verletzungen sind ein Gips oder Verband unvermeidlich. Leider lässt der Juckreiz oftmals nicht lange auf sich warten. Was du tun kannst, wenn es unter dem Gips juckt und brennt oder es gar unangenehm zu riechen beginnt, das erfährst du in folgendem Beitrag.

Juckreiz unter dem Gips: eine unangenehme Sache

Ein Gipsverband, umgangssprachlich auch einfach als Gips bezeichnet, ist die gängige Behandlungsmethode nach Knochenbrüchen oder in manchen Fällen auch nach schweren Zerrungen sowie Bänder- beziehungsweise Sehnenrissen. Der Gips kommt überall dort zum Einsatz, wo für die Heilung strikte Ruhe und Bewegungsunfähigkeit benötigt werden. Nachdem er meist mehrere Wochen an Ort und Stelle bleibt, entwickelt sich nicht selten ein unangenehmer Juckreiz unter dem Gips.

Warum juckt und brennt es unter dem Gipsverband?

Unter dem Gipsverband juckt und brennt es und zu allem Überfluss gibt es keine Möglichkeit, sich zu kratzen. Eine quälende Situation, die sich hinziehen kann. Denn durch die verminderte Luftzufuhr kommt es zu vermehrtem Schwitzen unter dem Gips, was die Haut zusätzlich irritiert. Der Schweiß kann nicht verdunsten, die Hautoberfläche quillt auf. Darüber hinaus wirkt auch die Reibung durch den Gipsverband negativ und nicht selten breiten sich gar Hautausschläge unter dem Gips aus oder es beginnt dort unangenehm zu riechen.

Was machen, wenn es unter dem Gips juckt?

Jeder, bei dem bereits eine Verletzung mit einem Gips ruhig gestellt wurde, kennt das juckende und brennende Gefühl unter dem Gipsverband. Manchmal macht sich zusätzlich ein unangenehmer Geruch bemerkbar. Unter dem Gips stinkt es, was den Wohlfühlfaktor nicht gerade verstärkt!

Wenn es unter dem Gips juckt und brennt und man sich Linderung verschaffen möchte, ist man versucht, mit stumpfen oder spitzen Gegenständen unter den Verband zu fahren. Ganz oben auf der Hitliste solcher Dinge stehen Stricknadeln oder Scheren. Keine gute Idee, so die Warnung von Experten! Denn die Haut unter dem Gipsverband ist stark beansprucht und daher anfälliger für Verletzungen aller Art. Selbst durch einen stumpfen Gegenstand wie einer abgerundeten Stricknadel kann es zu erheblichen Verletzungen oder Entzündungen kommen. Am besten also, man versucht dem Drang, sich unter dem Gips zu kratzen, nicht nachzugeben.

Was tun, wenn der Gips stinkt?

Bei einem unangenehmen Geruch unter dem Gipsverband sollte der Arzt aufgesucht und um einen Verbandswechsel gebeten werden. Meist ist ein stinkender Gips auf das vermehrte Schwitzen zurückzuführen. Verstärkt wird der Gestank zusätzlich, wenn der Gipsverband nass wird. Mit einem Gipswechsel verfliegt auch der schlechte Geruch rasch. Gerade bei Kindern oder körperlich sehr aktiven Menschen kommt es übrigens häufiger zu einem stinkenden Gips. Vorbeugend kann man hier vermehrt darauf achten, dass der Verband nicht nass wird beziehungsweise die körperliche Aktivität etwas einschränken.

Was tun, wenn es unter dem Gips juckt? / Juckreiz unter verband / was tun wenn der gips stinkt / Juckreiz gips homöopathie / haut unter gips / brennen unterm gips / wunde unter gips / gips haut löst sich / juckreiz unter gipsschiene