Was ist Lyme Borreliose und was sind die Symptome von Lyme Borreliose

Was ist Lyme Borreliose

Was ist Lyme Borreliose und was sind die Symptome von Lyme Borreliose

Bei Lyme Borreliose handelt sich um eine bakterielle Infektion mit verschiedenen Arten von Borrelien. Träger der Bakterien sind vor allem Zecken. Sie übertragen die Erreger, wenn sie (fast immer unbemerkt) die Haut durchbohren, um sich mit dem Blut des Gestochenen vollzusaugen. Der Betroffene merkt davon nichts, wenn er die Zecke(n) nicht zufällig auf der Haut entdeckt. Erste Symptome einer Infektion machen sich frühestens nach einer Woche bemerkbar, oft erst nach einem Monat.

Lyme-Borreliose kann mehrere Organe betreffen

Lyme Borreliose verläuft von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Am häufigsten zeigt sich die Infektion mit Borrelien an der Haut, es können aber auch Nervensystem und Gelenke sowie selten das Herz betroffen sein. Die verschiedenen Beschwerden können einzeln, gleichzeitig oder nacheinander auftreten.

Symptome von Lyme Borreliose. Typische Hautrötung

Erkennungszeichen der Lyme-Borreliose ist die typische Hautentzündung: Um den Zeckenstich bildet sich eine kreisrunde, scharf abgegrenzte Rötung, die sich ringförmig ausbreitet, bis sie einen Durchmesser von mindestens fünf Zentimetern erreicht hat. Weil sie sich in dieser charakteristischen Form ausbreitet, heißt sie auch Wanderröte (Erythema migrans).

Leicht geschwollene Rötung. Symptome von Lyme Borreliose

Was ist Lyme Borreliose
Was ist Lyme Borreliose
Die Rötung bildet sich wenige Tage bis Wochen nach dem Zeckenstich aus und ist in ihrer klassischen Ausprägung für den Arzt in der Regel auf den ersten Blick erkennbar. Abzugrenzen ist die unmittelbar nach dem Stich auftretende unspezifische Reaktion auf den Zeckenstich. Diese häufig leicht geschwollene Rötung wird meist nicht größer als drei bis vier Zentimeter und bildet sich innerhalb einiger Tage von selbst zurück. Die Wanderröte ist das häufigste Symptom der Lyme-Borreliose und tritt bei 80 bis 90 von hundert Erkrankten auf. Da sie sehr unauffällig ausfallen kann und nur geringe Symptome verursacht, also zum Beispiel nicht juckt, kann sie leicht übersehen werden.

Was sind die Symptome von Lyme Borreliose. Wie erkenne ich Lyme Borreliose

Laut Apotheken Umschau ist die Lyme-Borreliose, auch Borreliose oder Lyme-Krankheit genannt, ist die häufigste durch Zecken übertragene Infektionskrankheit in Europa. Beim Blutsaugen geben die winzigen Spinnentiere die Erreger, Bakterien der Art Borrelia burgdorferi (Borrelien), an ihr „Opfer“ weiter. Menschen können einander nicht anstecken. In Deutschland erkranken jährlich zwischen 60.000 und mehr als 200.000 Menschen an Lyme-Borreliose.

Wie, und wo steckt man sich mit Lyme Borreliose an

In Deutschland gilt jede zweite bis dritte Zecke als mit Borrelien infiziert. Die Regionen sind unterschiedlich stark betroffen. Im Frühling und im Sommer ist das Risiko einer Infektion besonders hoch, etwa, wenn jemand mit nackter Haut durch hohes Gras spaziert. Zecken halten sich in Grasflächen, im Gebüsch, in Gärten, Parks, Flussauen und Wäldern auf. Sie leben eher bodennah und klettern bis zu 120 Zentimeter hoch auf Gräser und Sträucher. Sie fallen aber nicht von Bäumen, wie es früher häufig hieß.

Das könnte dich auch interessieren

Intimbereich

Tipps gegen unangenehmen Geruch im Intimbereich

Die weibliche Scheide ist ein wunderbares Organ, das Krankheitserreger abwehrt und zudem mit selbstreinigenden Eigenschaften ausgestattet ist. Eine gesunde Scheide hat einen individuellen Eigengeruch, der je nach hormonellen Gegebenheiten (Zyklus, Schwangerschaft, Wechseljahre) auch variieren kann. Dazu gibt es heute Tipps gegen unangenehmen Geruch im Intimbereich Tipps gegen unangenehmen Geruch im Intimbereich Nimmst du in deinem …

Continue reading „Tipps gegen unangenehmen Geruch im Intimbereich“

Spitze Brust mit 16

Wie bekomme ich einen runden Busen?

Ab etwa elf Jahren beginnt die weibliche Brust langsam zu wachsen, im Alter von circa achtzehn Jahren hat sie ihre endgültige Größe meist erreicht. Größe und Form des Busens sind genetisch festgelegt. Durch Einflüsse wie Schwankungen des Gewichts, Schwangerschaft, Stillen oder auch in den Wechseljahren können sich an den Brüsten Veränderungen zeigen. Wichtig ist, dass …

Continue reading „Wie bekomme ich einen runden Busen?“

Ausschlag

Was tun, wenn man unter der Brust schwitzt?

Im Sommer, bei schweißtreibenden Tätigkeiten, in den Wechseljahren oder bei recht üppiger Oberweite: Schwitzen zwischen und unter den Brüsten ist ein Problem, mit dem viele Frauen zu kämpfen haben. Doch was tun wenn man unter der Brust schwitzt?Oft bilden sich unter der Brust Pickel, offene Stellen beziehungsweise im schlimmsten Fall Ekzeme oder ein Hautpilz, dann …

Continue reading „Was tun, wenn man unter der Brust schwitzt?“

Scheidenentzündung

Wie erkenne ich eine Scheidenentzündung – Wie kann ich Vaginitis richtig erkennen

Wenn frau im Intimbereich ein unangenehmes Jucken und Brennen verspürt sowie an verstärktem Ausfluss leidet, der farblich auffällig und übelriechend sein kann, ist die Wahrscheinlichkeit einer Scheidenentzündung hoch. Eine Scheidenentzündung, auch als Kolpitis, Vaginitis oder Vaginalinfektion bezeichnet, ist keinesfalls Grund für falsche Scham und hat auch nicht zwingend mit mangelnder Hygiene zu tun. Vielmehr ist …

Continue reading „Wie erkenne ich eine Scheidenentzündung – Wie kann ich Vaginitis richtig erkennen“

Was ist Lyme Borreliose

Was sind die Symptome von Lyme Borreliose

Symptome von Lyme Borreliose

Wie erkenne ich Lyme Borreliose

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.