Von der Idee zum Reisezauberblog. Carola Ferstl im Interview.

Carola Ferstl – Finanzexpertin, Moderatorin und Autorin. Seit vielen Jahren moderiert sie beim Nachrichtensender n-tv verschiedene Service-Sendungen und die renommierte Wirtschaftssendung „Telebörse„. Mit den Themen Geld und Finanzen beschäftigt sie sich auch in ihren Büchern, in denen sie ihre Leser über Entwicklungen, Risiken und Zusammenhänge in der Finanzwelt aufklären möchte. Doch Carola Ferstl fühlt sich nicht nur in der Welt der Zahlen zuhause, auch das Reisen hat es ihr angetan.
Wie viele andere Menschen mit einem Job wie ihrem, reist Carola Ferstl beruflich viel durch die Welt. Doch auch privat erkundet sie immer wieder gern neue Ziele. Um ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit anderen Menschen zu teilen, hat sie deshalb im vergangenen Jahr einen Reiseblog gestartet.
Für HarmonyMinds erzählt sie von der Idee zu ihrem „Reisezauberblog“ und verrät ihre liebsten Reiseziele.
Wie du auch selbst in deinem Blog schreibst, bist du eher durch die Telebörse und andere Wirtschaftsnachrichten bekannt. Was hat dich bewogen, dich aus diesem zahlenbasierten Umfeld Reiseerlebnissen zuzuwenden?

Ich bin in meinem Job als Wirtschaftsjournalistin viel in der Welt unterwegs, begegne interessanten Menschen und kann diese Erfahrungen häufig nicht in meiner Arbeit zum Ausdruck bringen. Da war es nur logisch, in Zeiten, in denen ein Blog gleichsam ein persönliches Fenster nach draußen ist, eine eigene Seite mit meinen Erlebnissen zu starten.

Wir wissen, dass man durch das Erleben anderer Kulturen und Kennenlernen neuer Menschen, den eigenen Horizont ungemein erweitern kann. Unter welchen Gesichtspunkten wählst du deine Reiseziele aus, über die du dann in deinem Blog berichtest?

Ich arbeite viel mit dem World Economic Forum zusammen, bin hier regelmäßig auf Treffen rund um den Globus. Da ergeben sich viele Themen von allein. Darüberhinaus wandere ich gern und tauche, beides ist wie eine Art Meditation und totales Abschalten vom Alltag für mich. Und schon habe ich eine ganze Vielfalt von Themen zur Auswahl. Es gibt noch viele Berge und Meere, die ich noch nicht kenne.

Die Möglichkeiten einen Urlaub zu buchen werden immer vielfältiger. Die Menschen wählen nicht mehr nur das Reiseziel, sondern entscheiden auch zwischen, Pauschalreise, Abenteuertrips und Individualurlaub. Was macht für dich einen perfekten Urlaub aus und was war dein schönstes Reiseerlebnis?

Ein perfekter Urlaub ist einer, in dem ich möglichst wenig Stadt und möglichst viel Natur erleben kann. Wenn ich dann den ganzen Tag einmal nicht reden brauche, umso besser. Es gibt so viele wunderbare Momente auf Reisen. Eintauchen in eine Gruppe von Mantas oder der Sonnenaufgang über den Tempeln von Bagan waren sicher besondere Highlights.

Magic encounter #amillafushi #manta #maledives

Ein Beitrag geteilt von Carola Ferstl (@carolaferstl) am


Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie nachhaltiger und bewusster leben können und wie sich das Reisen mit dieser Lebensweise vereinbaren lässt. Zum Teil sind sie auch bereit deshalb auf Langstreckenflüge zu verzichten und sich Urlaubsziele in der näheren Umgebung zu suchen. Was sind deine Empfehlungen für Deutschland und Europa?

Ich liebe Griechenland. Überall Geschichte, wunderbare Menschen und herrliche Natur. Besonders Sithonia, einer der drei Finger von Chalkidiki hat es mir angetan. Ganz nebenbei helfen wir mit unseren Reisen den Menschen vor Ort und geben ihnen das Gefühl, trotz Wirtschaftskrise zu Europa zu gehören. In Deutschland liebe ich die Ostsee, Rügen oder der Darß sind wunderbare Ziele und von Berlin sogar für ein Wochenende zu erreichen.

#haustier #finolhu #mybeachclubhaven

Ein Beitrag geteilt von Carola Ferstl (@carolaferstl) am


Aktuell gibt es viele Krisen in der Welt. Das Auswärtige Amt spricht Reise- und Sicherheitswarnungen für eine lange Liste von Ländern aus. Wie ist dein Eindruck, welche Länder man momentan vielleicht lieber nicht bereisen sollte – sei es aufgrund der politischen Lage oder aus ethischen Gründen?

Wenn wir ein Land von unserer persönlichen Reiseliste streichen, dann schaden wir den Menschen vor Ort, die vom Tourismus leben. Natürlich kann auch ich mich nicht von Ängsten und Sorgen befreien und würde meine Kinder nicht überall hin auf Reisen mitnehmen. Leider kann einem in Zeiten von Terror und Extremismus auch auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin der Tod ereilen.

#mybeachclubhaven #retro #finolhu #hideaway #island #bestvacations #carolaferstl

Ein Beitrag geteilt von Carola Ferstl (@carolaferstl) am


Und hier geht es direkt zum Reisezauberblog von Carola Ferstl

Das könnte Sie auch interessieren

[su_posts id=“11170″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“10910″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“9150″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“10784″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“8688″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“10861″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“8180″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“7951″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“5510″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“10897″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.