Stress richtig erkennen & vermeiden

Stress richtig erkennen

Wir alle kenne die klassischen Symptome: Feuchte Hände, erhöhter Herzschlag, und Panikattacken, das sind einige der klaren körperliche Anzeichen von Stress, die gerade in besonders belastenden Situationen auftreten.

Oft sind es jedoch die unscheinbaren Zeichen die uns vor allem vor Dauerstress warnen. Leider können wir sie selbst oft nicht erkennen, noch weniger deuten oder sie gar auf ihren Ursprung zurück führen. Doch bei genauerer Betrachtung kann jeder auch kleinste Anzeichen von Stress erkennen.

Reizbarkeit

Hin und wieder seinen Frust bei einem Freund oder dem Partner rauszulassen ist gut, wird das jedoch zu einer dauerhaften Angewohnheit ist das ein deutliches Zeichen von Stress.
Menschen, die häufig ihrer Verärgerung freien Lauf lassen, wissen oft nicht einmal mehr die Gründe dafür. Es sind meist Kleinigkeiten die diese Reaktion auslösen, doch das ist nur das Resultat einer dauerhaften Anspannung welche sich irgendwann Luft machen muss.

Analysieren

Gestresste Menschen neigen dazu, vieles zu überanalysieren: Gespräche, Arbeit, Familie, …
Wer sich stundenlang darüber Gedanken macht, wie ein Gespräch hätte anders verlaufen können oder welche Folgen eine alltägliche Entscheidung nach sich ziehen könnte, setzt sich selbst nur noch mehr unter Stress. Bleiben Sie positiv, Achtsamkeitsübungen und Meditation helfen Ihnen sich auf die Gegenwart und die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren. Wir können uns nur vor den Gedanken, nicht vor den Dingen selbst fürchten, bevor sie eingetreten sind.

Koffein

Sie müssen nicht aufhören Kaffe zu trinken, das wäre überzogen, aber Vorsicht, trinken Sie zu viel kann Sie das mehr stressen als es Ihnen bewusst ist. Wer übermäßig viel Kaffe trinkt setzt seinen Körper unter enormen Stress, auch wenn wir das meist nicht bemerken und den Stress richtig erkennen. Aber machen Sie sich bewusst: Koffein ist eine Droge die bis in unser Gehirn vordringt und nicht nur dort Reaktionen auslöst oder unterbindet, dieser Eingriff in unsere natürliches System kann beträchtliche Wirkung auf viele Körperfunktionen und unsere Stimmung haben. Schauen Sie einfach mal in Ihr altes Chemiebuch oder suchen Sie im Internet und Sie werden Ihren Morgenkaffe mit ganz anderen Augen sehen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung unterstützt den Körper und erhöht die Stressresistenz, bevor es zu spät ist und Sie Stress richtig erkennen.

Termine und Verpflichtungen

Jeder Tag hat 24 Stunden, doch häufig machen wir zu viele Dinge gleichzeitig – wir versuchen es zumindest.Wir glauben oft, wir hätten zu wenig Zeit und deshalb versuchen wir alles so schnell wie möglich und am besten alles auf einmal zu erledigen. Je gestresster wir sind, desto mehr wollen wir bewältigen. Doch je mehr Sie sich zumuten, desto weniger können Sie schaffen. Ein Teufelskreis, eines führt unausweichlich zum anderen. Sein Glück finden in dieser Spirale? Unmöglich, denn wer diesen Kreislauf nicht durchbrechen kann, wird wahrscheinlich nach einiger Zeit an Burnout-Symptomen leiden.

Negativität

Schlechte Tage kommen, aber sie gehen auch wieder. Gestresste Menschen neigen dazu, hauptsächlich negativen Dinge zu sehen, und vergessen darüber die positiven Seiten des Lebens. Daran sind auch die Medien schuld die uns meist schlechte Nachrichten präsentieren, da diese sich besser verkaufen. Doch wer die positiven Aspekte aus den Augen verliert, wird gestresster und nimmt verstärkt negative Situationen wahr und setzt sich dadurch nur noch mehr unter Druck.

Veränderung

Sich immer wieder über Dinge den Kopf zerbrechen die man selbst nicht beeinflussen kann und immer wieder an Problemen scheitern die vielleicht sogar schon in der Vergangenheit liegen, ist ziemlich frustrierend, denn wir brauchen regelmäßig Erfolgserlebnisse. Um Stress richtig zu erkennen, versuchen Sie es einmal damit: Ich habe die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann, die Kraft, Dinge zu ändern die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Schlafen

Schlafprobleme sind sowohl Symptome als auch Auslöser für Stress. Nachts laufen in unserem Körper Prozesse ab, die unmöglich während des Tages ablaufen könnten. Werden diese Prozesse durch zum Beispiel äußere Einflüsse gestört, setzt das unseren Körper enorm unter Stress. Gleichzeitig wird dieser Stress und die zusätzliche Anspannung des Tages Ihre Schlafqualität negativ beeinflussen. Dieser Kreislauf endet im schlimmsten Fall mit absoluter Schlaflosigkeit und Sie können Stress richtig erkennen. Dies kann schon nach einer Nacht zu gefährlichem Sekundenschlaf führen und nach wenigen Tagen kann Schlaflosigkeit zu einer lebensbedrohlichen Gefahr werden.
Stress richtig erkennen
Um Ihre Schlafqualität zu erhöhen, empfiehlt es sich die Zeit vor dem Einschlafen mit Dingen zu verbringen die uns Freude bereiten, uns aber nicht zu sehr aufwühlen. Ein Spaziergang, Meditation, Yoga, ein gutes Buch oder ein schönes Gespräch mit dem Partner oder Freunden sind gute Alternativen zu Filmen, Streit und Arbeit.

Legen Sie am besten jeden Tag einen bestimmten Zeitraum fest während dessen Sie sich nur um sich kümmern und Zeit für Selbstreflektion, Entspannung oder für Dinge nutzen die Ihnen Freude bereiten. Schalten Sie Ihr Handy dabei aus und Sie werden schon nach einiger Zeit positiver und gelassener sein und können sich danach viel motivierter Ihren Aufgaben widmen. Machen Sie sich immer bewusst, was Sie wirklich stört und stresst und beseitigen Sie diese Dinge.

„Die meisten Menschen richten sich nicht durch das Tempo ihrer Arbeit zugrunde, sondern durch das Tempo ihrer Erholung.“ (Norman White)

Stress richtig erkennen, ist wichtig für das Wohlbefinden



Das könnte Sie auch interessieren

Wie richtiges Körperbewusstsein uns im stressigen Alltag helfen kann – im Gespräch mit der Autorin Katrin Jonas

Katrin Jonas ist Autorin, Internationale Körper-Mind-Trainerin, Meditationsmentorin und Begründerin von BodyWareness London. Im Gespräch mit Tobias Loitsch, Leiter des NeuInstituts für Technologie in Wirtschaft und Gesellschaft und Herausgeber von HarmonyMinds. Über: Körperbewusstsein und wie BodyWarenes Training im stressigen Alltag helfen kann. Tobias Loitsch: Sie haben den Begriff BodyWareness geprägt. Was genau steckt dahinter? Geht es …

Continue reading „Wie richtiges Körperbewusstsein uns im stressigen Alltag helfen kann – im Gespräch mit der Autorin Katrin Jonas“

0 Kommentare

Entspannung leicht gemacht: 3 Yoga-Atemübungen gegen Stress.

Knapp die Hälfte aller Berufstätigen fühlt sich hin und wieder gestresst – Hektik, Druck und Anspannung lassen sich manchmal einfach nicht vermeiden. Umso wichtiger ist es zu lernen, sich bewusst zu entspannen. Yoga-Atemübungen helfen dabei. Warum Yoga Stress reduziert Mittlerweile haben Studien bestätigt, was Yoga-Übende schon längst am eigenen Körper erfahren haben: Einer Harvard-Untersuchung zufolge …

Continue reading „Entspannung leicht gemacht: 3 Yoga-Atemübungen gegen Stress.“

4 comments

Der lange Weg zur Achtsamkeit oder warum Achtsamkeit so stressig ist.

Achtsamkeit ist ein schönes Wort, es hat etwas Sanftes, Behutsames – „Achtsam…“, aufeinander achten, liebevoll mit sich und anderen umgehen… hach…. Aber es hat auch etwas Hartes „…keit“. Und über dieses „-keit“ stolpert man, beim Versuch achtsam zu sein. Dieses „-keit“ nervt, frustriert, bringt Zweifel oder verlockt, alles andere zu tun, nur nicht achtsam zu …

Continue reading „Der lange Weg zur Achtsamkeit oder warum Achtsamkeit so stressig ist.“

3 comments

Work-Life-Balance: So können Sie nach Feierabend besser abschalten

Viele Menschen kennen das Problem: Es gab Uneinigkeiten mit den Kollegen, die Aufgaben im Büro werden immer stressiger und die Arbeit wird im Kopf mit nach Hause genommen. Die eigene Freizeit dient nicht mehr der Entspannung und vor dem Einschlafen grübeln wir. Wenn die Work-Life-Balance aus dem Ruder läuft, ist es Zeit etwas zu ändern. …

Continue reading „Work-Life-Balance: So können Sie nach Feierabend besser abschalten“

0 Kommentare

Mindfulness – Von neurobiologischen Befunden bis zur einfachen Gelassenheit.

Mindfulness – ein modernes Schlagwort, Meditation – in aller Munde. Von Google über London Transport bis zu großen Hotel-Spa-Ketten wie Aman Spa. Sogar die Harvard Business School vermittelt Mindfulness in ihren Managementprogrammen. Also, was ist Mindfulness? Einfach gesagt, bedeutet Mindfulness, dass wir unsere Aufmerksamkeit lenken, auf den gegenwärtigen Moment, ohne zu beurteilen, was wir dabei …

Continue reading „Mindfulness – Von neurobiologischen Befunden bis zur einfachen Gelassenheit.“

1 Kommentar

Glücklich sein, ist einfacher als gedacht. Mit der Wirkung von Wasser.

In unserer heutigen Welt haben wir oft das Gefühl vor Hektik verloren zu gehen. Es ist aber wichtig zufrieden zu sein, um ein glückliches Leben zu führen. Deshalb nehmen Sie sich Zeit, die schönen Momente des Tages zu zählen und sehen Sie das Glas als halb voll. Das wird Ihnen helfen, all die Dinge die …

Continue reading „Glücklich sein, ist einfacher als gedacht. Mit der Wirkung von Wasser.“

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.