Das rote Wunder des Winters. – „Ein Männlein steht im Walde …

… ganz still und stumm, es hat von lauter Purpur ein Männlein um.“

(Rätsellied von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben aus dem Jahr 1843).                                        Die Frucht der Wildrose gehört zu den gesündesten Gaben unsere heimischen Pflanzenwelt. Jetzt sind ihre Früchte, die Hagebutten, endlich reif und leuchten im kalten Licht der Wintersonne.

Die Hagebutte – Das rote Wunder des Winters.

Aus der Blütenpracht der Wildrosen geboren, erfreut uns die Hagebutte den ganzen Winter hindurch mit roten Farbtupfern in einer sonst grauen, weißen Winterwelt. Aus dem fleischigen Blütenboden zahlreicher Wildrosenarten entwickelt sich im Spätsommer und Herbst die Sammelnussfrucht Hagebutte. Doch je länger wir warten mit dem Genuss dieser Wildfrucht, desto süßer wird sie.

 

Das Vitamin C Wunder.

Den höchsten Zuckergehalt haben die Hagebutten am Anfang des Frühjahres, man kann sie aber auch schon nach dem ersten Frost genießen, denn schon dann haben sie ihren vollen Vitamin-C-Gehalt. Zum Vergleich: Eine Zitrone hat auf 100 Gramm circa 51 Milligramm Vitamin C. Unsere Hagebutte enthält fast fünf mal so viel, satte 500 Milligramm! Ihre lange Haltbarkeit und ihre gesunden Nährstoffe machen sie somit auch zu einem bedeutenden Energielieferanten für die heimische Tierwelt während der dunklen Jahreszeit.

Das heilige Rosengewächs aus Göttin Freyas Garten.

Ihren Namen erhielt die Hagebutte jedoch aus einen anderen Grund.Er setzt sich zusammen aus den zwei altdeutschen Worten. Der Wortteil „Hag“ oder „Hagan“ (Dornstrauch) bezeichnet ein dichtes Gebüsch das ein oft ein Stück Land umschloss. „Butte“oder „Butzen“ heißt soviel wie Klumpen oder Batzen, daher wurden oft Kerngehäuse so bezeichnet wie der Apfelbutzen oder -krutzen. Die Hunds-Rose (lat. Rosa canina) bringt besonders schöne Hagebutten hervor. Eine Legende besagt, dass mit ihrem Saft Hundebisse kuriert wurden. Eine andere leitet den Namen von der Fähigkeit der Rose ab fast überall zu wachsen und besonders dornig zu sein, also „hundsgemein“.

Den Germanen waren Rosengewächse heilig, denn der Legende nach, stammen sie aus dem Zaubergarten der Göttin Freya. Daher durften Hagebutten auch nur am Tag der Freya, unserem Freitag, geerntet werden. Auch im Mittelalter glaube man an die magischen Kräfte der Hagebutte. Gepflanzt unter Fenstern, ihre Ranken umschlangen nach einigen Jahren häufig ganze Hauswände, sollte sie die Bewohner, Tiere und Menschen, vor dem Verhexen beschützen. Schon seit Jahrtausenden werden die Hagebutten von den Menschen als wichtige und gesunde Nahrungsquelle im Winter genutzt,- Heute wächst die Popularität der sagenumwobenen Frucht wieder.

Das volle Potential der Hagebutte richtig genießen.

Die Hagebutte kann roh verzehrt werden, die Nüsschen (Kerne) sollte man entfernen. Eingekocht ergeben sie ein süßlich-saueres Mus oder leckere Konfitüre. Zum Würzen von Wildgerichten sind Hagebutten hervorragend geeignet, Sie sie oft an winterlichen Feiertagen als Beilage gereicht. Als süße Suppe kann man die Hagebutte in Schweden wiederfinden. Hagebutten ergeben auch wunderbare und gesunde Aufgüsse, als Tee oder Wickel. Für die innere Anwendung finden sich in ausgesuchten, regionalen Läden auch einzigartige Liköre. Hagebuttentee aus Supermärkten ist oft gefärbt mit Malve oder Hibiskus, da die Früchte der Wildrose nur wenig Farbpigmente aufweisen.

Lange waren diese farbenprächtigen, heimischen Sammelfrüchte in Vergessenheit geraten, und ist in unseren Gärten kaum noch zu finden. Wir haben uns auf jeden Fall neu verliebt in eine von Omas Lieblingspflanzen. Wir werden in diesem Winter unsere Augen nach der Hagebutte offenhalten. Wildrosen oder Heckenrosen können wieder Einzug halten in unserer Gärten. Gerade in der dunklen Jahreszeit sind die Farbtupfer der Hagebutte und ihre heilenden Eigenschaften eine wahre Bereicherung.

 

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren.

 

Warum der No Coding Day bei den Experten für mobile Apps besonders beliebt ist. Im Gespräch mit Josef Gattermayer von Ackee

Dr. Josef Gattermayer ist einer der drei Gründer und Inhaber von Ackee. Er hat an der Tschechischen Technischen Universität in Prag promoviert zu Distributed Computing – und nannte das schon Blockchain bevor der Begriff cool wurde. Im Gespräch mit Tobias Loitsch, Gründer und Herausgeber von HarmonyMinds zu Erfahrungen im Employer Branding und der Talentsuche. Tobias […]

0 Kommentare

Das Ergebnis einer monumentalen Erhaltungsinitiative vor den Toren Shanghais.

Vor etwa 300 Jahren ließ Kaiser Qianlong in Chinas Verbotener Stadt eine Gedenktafel mit der Inschrift „Yang Yun“ errichten. In der Sprache des traditionellen China hat „Yang Yun“ eine weitreichende und mystische Bedeutung: es steht für Bewahrung und Erfüllung, für die Würdigung der Natur und die Verehrung des Universums. Kein Name könnte wohl treffender sein […]

0 Kommentare

Tourismus-Innovationen auf der Seidenstraße ausgezeichnet

Gleich zweimal wurde China Tours, Deutschlands führender Spezialist für Chinareisen, im Juni für sein Engagement auf der Seidenstraße ausgezeichnet: Der vom Hamburg Airport verliehene „HAM connects Award“ zeichnet innovative Kooperationen zwischen Reiseveranstaltern und Airlines aus, durch die neue Angebote für den Standort HAM zustande kommen. China Tours hat die Auszeichnung für die gemeinsam mit ZEIT […]

0 Kommentare

Chengdu ist die glücklichste Stadt Chinas

Chengdu, in der Provinz Sichuan, wurde von der Zeitschrift Oriental Outlook zur glücklichsten Stadt in China gewählt. In der Erstellung der Umfrage arbeitetet Oriental Outlook mit dem Liaowang Think Tank zusammen. Das Ranking wird 2017 bereits im elften Jahr in Folge veröffentlicht. Dazu wurden über 13 Millionen Menschen in China befragt und es wurden dabei […]

0 Kommentare

Rede von Texel, Woolness, Dünen von Eierland und Flugbegeisterung über einer Insel

Wer als Besucher im Hafen von Oudeschild spazieren geht, sieht einige Fischerboote mit ihren Netzen vor Anker liegen. Auch Ausflugsboote bieten Ihre Dienste um den Besuchern den ruhigen und beschaulichen Hafen zu zeigen. Dabei kann sich kaum einer vorstellen, dass die Insel Texel im 17. und 18. Jahrhundert eine sehr große Bedeutung für die internationale […]

0 Kommentare

Alleinreisen trotz Beziehung? HalfHalfTravel: So kreativ geht Liebe auf Distanz

Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht gern verreist. Die meisten Menschen freuen sich auf ihren zweiwöchigen Sommerurlaub am Sandstrand. Manche gehen nach der Schule oder dem Studium für einige Zeit ins Ausland oder machen eine Weltreise. Einige wenige packen ihr ganzes Leben in einen Rucksack und entscheiden sich, als digitale Nomaden zu reisen und […]

0 Kommentare

Alpenüberquerung zu Fuß – eine Wanderung gegen den inneren Schweinehund.

Die Alpen überqueren, aber wie genau? Die Alpen haben viele von uns schon einmal in ihrem Leben überquert. Vom Flugzeug haben wir auf die schneebedeckten Gipfel heruntergeblickt, durch das Zugfenster oder durch die Scheibe des Autos haben wir die vorbeiziehende Landschaft genossen. Doch wer kann schon von sich behaupten, die Alpen zu Fuß überwunden zu […]

1 Kommentar

Zeit für Motivation. Mehr Zeit statt Geld.

Das Büro ist aufgeräumt, ein paar letzte Mails verschickt, der Laptop klappt zu und bleibt es für einige Monate. Die Arbeit wird erst einmal eine Zeit lang hinter sich gelassen, endlich Zeit für das eigene Projekt oder die lang geplante Reise. Es gibt wohl kaum Arbeitnehmer, für die diese Vorstellung nicht verlockend erscheint. Tatsache ist: […]

1 Kommentar

Was italienische Stiefel und steinerne Zipfelmützen mit Sommerurlaub zu tun haben.

Lauscht man den Erzählungen über in Italien verbrachte Urlaube, wird meist über die bekannten Städte Rom, Venedig und Mailand, über den Gardasee oder andere beliebte Regionen wie die Toskana oder die italienische Rivera berichtet. Doch das Land der Pizza und Pasta hat noch mehr zu bieten. Eine Reise in den Absatz des italienischen Stiefels und […]

0 Kommentare

So macht Reisen auch ohne Begleitung Spaß. Für die Lieben zu Hause gibt es die besten Videos.

Allein zu reisen ist längst keine Seltenheit mehr. Viele Menschen erkennen die Vorteile, die bei einer Reise ohne Begleitung entstehen können und auch immer mehr Frauen wagen sich an das Alleinreisen. Dabei machen sich nicht nur Singles sondern auch Menschen mit Partner oder Familie gern mal solo auf den Weg. „Sofern man keine Begleitung finden […]

3 comments

Schönes Skandinavien: Ein „erlesener“ Wegweiser zu Dingen und Orten.

Alles, was wirklich wichtig ist, finden wir im „Schönen Skandinavien“. Das gleichnamige Buch von Kajsa Kinsella, die 1974 im Süden Schwedens geboren wurde, ist nicht einfach nur ein unterhaltsamer sommerlicher Begleiter, sondern auch ein kluger Wegweiser zu Dingen und Orten, die eine Art Beziehungsgewebe schaffen zu unserem Leben hier und heute. Die skandinavischen Länder gehören […]

2 comments

Packt Euren Rucksack leicht. Das ist Minimalismus der Nachhaltigkeit.

„Ich neige sehr dazu, aus dem Rucksack zu leben und Fransen an den Hosen zu haben“, schreibt Hermann Hesse in seinem Bändchen „Wanderung“, das 1920, mitten in der wirtschaftlichen Depression, in Berlin erschien. Die Erzählung beruht auf Wanderungen, die er zwischen 1916 und 1918 von Bern aus übernommen hat. Rucksackwanderungen, die damals zum Lebensstil gehörten, […]

2 comments

Wie Wandern ganz besondere Gefühle in uns wecken kann

Vieles ist heute in die virtuelle Welt „abgewandert“. Und weil „Digital der neue Standard“ (Andre Wilkens) ist, werden physische Orte mit Dingen, die man mit allen Sinnen erleben und anderen physisch begegnen kann, besonders. Es verwundert deshalb nicht, dass immer mehr Menschen das Wandern für sich entdecken. Der Deutsche Alpenverein verzeichnete 2012 den größten Zulauf […]

5 comments

Augen auf beim Urlaubskauf – so geht es sicher auf die nächste Reise!

Die Planung des Sommerurlaubs mag für Frühbucher längst abgeschlossen sein, doch für viele andere Reisende geht sie jetzt in die heiße Phase. Durch eine Reihe von Anschlägen in Europa und die allgemein kritische Sicherheitslage in der Welt, scheint das ideale Reiseziel jedoch nicht mehr so leicht zu finden zu sein. Immer öfter stellt sich die […]

0 Kommentare