Chinesische Provinz Sichuan ein Lonely Planet Best of Asia 2018

Feuriges Essen, verschlafene Pandas, eine Vielfalt alter Kulturen und wilde Naturlandschaften zeichnen die westlich gelegene Provinz Sichuan aus. Vom Reiseführer Lonely Planet besonders hervorgehoben wurde die Hauptstadt Chengdu, der Ausbau der Eisenbahnlinien, der auch entfernte Teile des Landesinneren zugänglich macht, sowie die Nationalparks der Provinz.

Chengdu – eine moderne Stadt mit langer Geschichte

Sichuans Hauptstadt Chengdu hat sich zu einer coolen, modernen Metropole voller Kunst, Design und einer ausgeprägten Musikszene entwickelt. Neben traditionellen Tempeln und jahrhundertealten Teehäusern findet man schicke Boutique-Hotels, angesagte Clubs und kreative Brauereien sowie eine Vielzahl an Kunstmuseen.

Doch Chengdu ist nicht nur das Zentrum der Provinz sondern auch der Hotspot für eine der vier bekanntesten Küchen Chinas. Besucher die scharfes Essen lieben kommen hier voll auf ihre Kosten – die Spezialität der Region ist der Feuertopf, der mit kräftigen Gewürzen und dem weltweit bekannten Sichuan-Pfeffer serviert wird.

Pandabären – Chinas liebenswertes Wahrzeichen

Chengdus Forschungsstation für Riesenpandas ist hervorragend geeignet um Chinas Nationaltier hautnah zu erleben, aber auch in Ya’an und Wolong kommen Panda-Fans auf ihre Kosten. Die Forschungsstationen liegen in unberührter Natur – hier wandern Besucher durch bewaldete Schluchten, vorbei an Wasserfällen und Kulturdenkmälern.

Sichuans Nationalparks – Wandern in unberührten Landschaften

Tief im westlichen und nördlichen Sichuan sowie auf den zerklüfteten Ausläufern des tibetischen Plateaus finden sich einige der schönsten Nationalparks Chinas. Dazu zählt auch der Jiuzhaigou-Nationalpark mit seinen türkisblauen Seen und Wasserfällen.

Im „Tal der neun Dörfer“, wie der Park übersetzt heißt, können Besucher ausgedehnte Wanderungen unternehmen und bei tibetischen Familien übernachten um die Natur und Kultur der Region hautnah kennenzulernen. Nicht weit entfernt liegt der Park des „gelben Drachen“ – der Huanglong-Nationalpark. Die zahlreichen Kalksteinformationen wirken aus der Ferne wie ein riesiger goldener Drache, der sich zwischen den schneebedeckten Berggipfeln über das Tal windet. Das Gebiet ist 1992 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt worden.

Weiter im Westen der Provinz findet man die drei Täler des Four Sisters Mountain National Park. Auf unbefestigten Wegen wandert man im Schatten von vier hoch aufragenden Gipfeln mit Gletschern und erfrischt sich in abgelegene Seen.

Tibetische Gebiete – Kultur vom Dach der Welt

Die neue Tibet-Sichuan-Eisenbahnlinie zwischen Chengdu und Lhasa eröffnet 2025. Mit ihr kann man die Strecke von über 2.000 km in nur 15 Stunden zurücklegen. Für einen Hauch von Tibet in Sichuan empfiehlt sich Reisenden ein Abstecher in die tibetisch geprägten Gebiete im Westen der Provinz. So findet man in der Region Kham urige Bergkloster wie Langmusi, die Stadt Garze oder das Danba-Tal. Diese Orte sind ideal, um in die tibetische Kultur und Religion einzutauchen.

Das Chengdu-Becken – Heilige Stätten der chinesischen Geschichte

Der Große Buddha von Leshan Buddha von Leshan. Bild © FVA China

In der Nähe von Chengdu finden sich verschiedene religiöse Stätten, an denen man der Hektik der Großstadt entkommen und einen Einblick in Chinas Geschichte erhalten kann. 140 Kilometer von Chengdu entfernt liegt die Stadt Leshan, Heimat des berühmten, 71 Meter hohen großen Steinbuddha. Die Figur wurde direkt in die Felswand gehauen, sie soll die wirbelnden Wasser der drei mächtigen Flüsse, die hier zusammenlaufen, besänftigen. Pilger aus dem ganzen Land reisen hierher, um diesen imposanten Buddha vom Land oder vom Boot aus zu bestaunen.

Nicht weit entfernt liegt ein weiteres Highlight der Provinz – der Berg Emei. Er gilt als einer der vier heiligen Berge des chinesischen Buddhismus und ist seit mehr als 1.500 Jahren Wallfahrtsort für viele Gläubige. Durch ruhige Waldwege, vorbei an Tempeln aus dem 9. Jahrhundert, gelangt man zum Gipfel, auf 3099 Metern. Damit ist er der höchste der vier heiligen buddhistischen Berge in China.

Das lokalen Dujiangyan-Bewässerungssystem Teil des Unesco-Welterbes

Das taoistische Highlight von Sichuan ist der Berg Qingcheng. Er liegt ca. 90 Kilometer südlich von Chengdu und ist zusammen mit dem lokalen Dujiangyan-Bewässerungssystem Teil des Unesco-Welterbes. Die auf dem Berg gelegenen alten Tempel sind umgeben von stillen, nebligen Wäldern und gelten als Geburtsort des Taoismus. Seit mehr als 2.000 Jahren kommen Pilger hierher, um in den Klöstern zu meditieren und die natürliche Schönheit der Region in sich aufzunehmen.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Provinz Sichuan in China

Das könnte Sie auch interessieren

Das Ergebnis einer monumentalen Erhaltungsinitiative vor den Toren Shanghais.

Vor etwa 300 Jahren ließ Kaiser Qianlong in Chinas Verbotener Stadt eine Gedenktafel mit der Inschrift „Yang Yun“ errichten. In der Sprache des traditionellen China hat „Yang Yun“ eine weitreichende und mystische Bedeutung: es steht für Bewahrung und Erfüllung, für die Würdigung der Natur und die Verehrung des Universums. Kein Name könnte wohl treffender sein […]

0 Kommentare

Tourismus-Innovationen auf der Seidenstraße ausgezeichnet

Gleich zweimal wurde China Tours, Deutschlands führender Spezialist für Chinareisen, im Juni für sein Engagement auf der Seidenstraße ausgezeichnet: Der vom Hamburg Airport verliehene „HAM connects Award“ zeichnet innovative Kooperationen zwischen Reiseveranstaltern und Airlines aus, durch die neue Angebote für den Standort HAM zustande kommen. China Tours hat die Auszeichnung für die gemeinsam mit ZEIT […]

0 Kommentare

Chengdu ist die glücklichste Stadt Chinas

Chengdu, in der Provinz Sichuan, wurde von der Zeitschrift Oriental Outlook zur glücklichsten Stadt in China gewählt. In der Erstellung der Umfrage arbeitetet Oriental Outlook mit dem Liaowang Think Tank zusammen. Das Ranking wird 2017 bereits im elften Jahr in Folge veröffentlicht. Dazu wurden über 13 Millionen Menschen in China befragt und es wurden dabei […]

0 Kommentare

Rede von Texel, Woolness, Dünen von Eierland und Flugbegeisterung über einer Insel

Wer als Besucher im Hafen von Oudeschild spazieren geht, sieht einige Fischerboote mit ihren Netzen vor Anker liegen. Auch Ausflugsboote bieten Ihre Dienste um den Besuchern den ruhigen und beschaulichen Hafen zu zeigen. Dabei kann sich kaum einer vorstellen, dass die Insel Texel im 17. und 18. Jahrhundert eine sehr große Bedeutung für die internationale […]

0 Kommentare

Alleinreisen trotz Beziehung? HalfHalfTravel: So kreativ geht Liebe auf Distanz

Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht gern verreist. Die meisten Menschen freuen sich auf ihren zweiwöchigen Sommerurlaub am Sandstrand. Manche gehen nach der Schule oder dem Studium für einige Zeit ins Ausland oder machen eine Weltreise. Einige wenige packen ihr ganzes Leben in einen Rucksack und entscheiden sich, als digitale Nomaden zu reisen und […]

0 Kommentare

Alpenüberquerung zu Fuß – eine Wanderung gegen den inneren Schweinehund.

Die Alpen überqueren, aber wie genau? Die Alpen haben viele von uns schon einmal in ihrem Leben überquert. Vom Flugzeug haben wir auf die schneebedeckten Gipfel heruntergeblickt, durch das Zugfenster oder durch die Scheibe des Autos haben wir die vorbeiziehende Landschaft genossen. Doch wer kann schon von sich behaupten, die Alpen zu Fuß überwunden zu […]

1 Kommentar

Zeit für Motivation. Mehr Zeit statt Geld.

Das Büro ist aufgeräumt, ein paar letzte Mails verschickt, der Laptop klappt zu und bleibt es für einige Monate. Die Arbeit wird erst einmal eine Zeit lang hinter sich gelassen, endlich Zeit für das eigene Projekt oder die lang geplante Reise. Es gibt wohl kaum Arbeitnehmer, für die diese Vorstellung nicht verlockend erscheint. Tatsache ist: […]

1 Kommentar

Was italienische Stiefel und steinerne Zipfelmützen mit Sommerurlaub zu tun haben.

Lauscht man den Erzählungen über in Italien verbrachte Urlaube, wird meist über die bekannten Städte Rom, Venedig und Mailand, über den Gardasee oder andere beliebte Regionen wie die Toskana oder die italienische Rivera berichtet. Doch das Land der Pizza und Pasta hat noch mehr zu bieten. Eine Reise in den Absatz des italienischen Stiefels und […]

0 Kommentare

So macht Reisen auch ohne Begleitung Spaß. Für die Lieben zu Hause gibt es die besten Videos.

Allein zu reisen ist längst keine Seltenheit mehr. Viele Menschen erkennen die Vorteile, die bei einer Reise ohne Begleitung entstehen können und auch immer mehr Frauen wagen sich an das Alleinreisen. Dabei machen sich nicht nur Singles sondern auch Menschen mit Partner oder Familie gern mal solo auf den Weg. „Sofern man keine Begleitung finden […]

3 comments

Schönes Skandinavien: Ein „erlesener“ Wegweiser zu Dingen und Orten.

Alles, was wirklich wichtig ist, finden wir im „Schönen Skandinavien“. Das gleichnamige Buch von Kajsa Kinsella, die 1974 im Süden Schwedens geboren wurde, ist nicht einfach nur ein unterhaltsamer sommerlicher Begleiter, sondern auch ein kluger Wegweiser zu Dingen und Orten, die eine Art Beziehungsgewebe schaffen zu unserem Leben hier und heute. Die skandinavischen Länder gehören […]

2 comments

Packt Euren Rucksack leicht. Das ist Minimalismus der Nachhaltigkeit.

„Ich neige sehr dazu, aus dem Rucksack zu leben und Fransen an den Hosen zu haben“, schreibt Hermann Hesse in seinem Bändchen „Wanderung“, das 1920, mitten in der wirtschaftlichen Depression, in Berlin erschien. Die Erzählung beruht auf Wanderungen, die er zwischen 1916 und 1918 von Bern aus übernommen hat. Rucksackwanderungen, die damals zum Lebensstil gehörten, […]

2 comments

Wie Wandern ganz besondere Gefühle in uns wecken kann

Vieles ist heute in die virtuelle Welt „abgewandert“. Und weil „Digital der neue Standard“ (Andre Wilkens) ist, werden physische Orte mit Dingen, die man mit allen Sinnen erleben und anderen physisch begegnen kann, besonders. Es verwundert deshalb nicht, dass immer mehr Menschen das Wandern für sich entdecken. Der Deutsche Alpenverein verzeichnete 2012 den größten Zulauf […]

5 comments

Augen auf beim Urlaubskauf – so geht es sicher auf die nächste Reise!

Die Planung des Sommerurlaubs mag für Frühbucher längst abgeschlossen sein, doch für viele andere Reisende geht sie jetzt in die heiße Phase. Durch eine Reihe von Anschlägen in Europa und die allgemein kritische Sicherheitslage in der Welt, scheint das ideale Reiseziel jedoch nicht mehr so leicht zu finden zu sein. Immer öfter stellt sich die […]

0 Kommentare