Wie merke ich ohne Test, ob ich schwanger bin?

Schwanger

Es ist ein magischer Moment im Leben einer Frau: Der Zeitpunkt, wenn sie feststellt, dass sie schwanger ist. So manche Mama in spe möchte es gerne so früh wie möglich wissen, ob sich da unter dem Herzen etwas tut. Und schließlich soll es Frauen geben, die Befruchtung und/oder Einnistung der Eizelle spüren und bei denen Schwangerschaftssymptome schon sehr früh auf den neuen Erdbewohner hindeuten.

In folgendem Artikel möchten wir uns näher mit dieser Thematik befassen. Wie früh merkt frau, ob sie schwanger ist? Kann man eine Schwangerschaft ohne Test erkennen und was hat es mit all den Hausmitteln auf sich, mit deren Hilfe man eine Schwangerschaft angeblich feststellen kann?

Nach wie vielen Tagen merke ich, dass ich schwanger bin?

Du möchtest ein Baby und bist neugierig, ob es eingeschlagen hat? Vielleicht hast du aber auch eine Verhütungspanne gehabt und fürchtest dich jetzt vor einer Schwangerschaft? Doch was sind die allerersten Anzeichen einer Schwangerschaft? Nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr fragt sich so manche Frau, wann sie eine mögliche Schwangerschaft frühestmöglich feststellen kann.

Ob du schwanger bist, kannst du mit Hilfe eines gängigen Schwangerschaftstests grundsätzlich ab dem Ausbleiben deiner Periode feststellen. Eventuell nimmst du dann auch schon erste Schwangerschaftssymptome wahr. Zwar gibt es Frühtests, die schon vor Ausbleiben der Regel anschlagen können, diese sind jedoch weniger zuverlässig. Ganz sicher ist ein Bluttest auf das Schwangerschaftshormon hCG.




Grundsätzlich gilt: Etwa 10-14 Tage nach dem Geschlechtsverkehr lässt sich eine Schwangerschaft im Blut oder Harn mit großer Wahrscheinlichkeit feststellen!

So manche Mama berichtet von sich, den Zeitpunkt der Befruchtung oder der Einnistung deutlich gespürt zu haben. Das kann man natürlich schlecht nachprüfen, aber tatsächlich gibt es Frauen, die sehr sensibel in Bezug auf ihren eigenen Körper sind und kleine Veränderungen besonders rasch bemerken. Noch bevor ein gängiger Schwangerschaftstest anschlagen würde. Vielleicht gehörst auch du dazu?

Schwanger

Wie erkenne ich eine Schwangerschaft ohne Test?

Da sich der Körper unmittelbar nach dem Eintreten einer Schwangerschaft hormonell umstellt, machen sich Schwangerschaftssymptome recht bald bemerkbar. Viele Frauen kennen sich selbst so gut, dass sie ihre Schwangerschaft dann ganz ohne Test feststellen. Das sind die gängigsten Anzeichen einer Schwangerschaft, die schon sehr früh auftreten:

  • Veränderungen der Brust und Brustwarzen zu Empfindlichkeit
  • Schmierblutung / Einnistungsblutung: Wenn sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut einnistet, haben manche Frauen eine leichte Zwischenblutung
  • Ziehen im unteren Rücken- und Beckenbereich
  • ungewöhnliche Müdigkeit und häufiger Harndrang
  • Schwindelgefühl, Kopfschmerzen, Morgenübelkeit und Geruchsempfindlichkeit
  • metallischer Geschmack im Mund

Kann ich eine Schwangerschaft mit Hausmitteln feststellen?

Im Internet boomen sie: selbstgemachte Schwangerschaftstests! Mit Hausmitteln wie Natron, Backpulver, Zucker oder gar Zahnpasta sollst du ganz leicht feststellen können, ob du schwanger bist. Funktioniert das denn wirklich? Mitnichten! Die beschriebenen Reaktionen (meist Schäumen), die die angebliche Schwangerschaft belegen sollen, sind ganz einfach auf den sauren pH-Wert deines Urins zurückzuführen. Und auch durch Bauch abtasten kannst du eine Schwangerschaft in einem sehr frühen Stadium noch nicht feststellen. Dazu hat die Gebärmutter noch zu wenig an Größe zugelegt.

Schwangerschaftstest selber machen: Geht das? Allererste Anzeichen einer Schwangerschaft

Damit ist die Frage eigentlich hinreichend beantwortet: Eine Schwangerschaft kannst du auch ohne Test feststellen beziehungsweise erahnen, wenn du deinen Körper gut kennst und Schwangerschaftssymptome gleich richtig deutest. Lasse deine Vermutung aber trotzdem durch den Gynäkologen und/oder einen handelsüblichen Urintest bestätigen. Selbstgemachte Schwangerschaftstests mit Hausmitteln sind nämlich Humbug.

Eine Ausnahme gibt es aber: Vielleicht hast du schon von Schwangerschaftstests mit Fröschen gehört? Noch bis in die 60er Jahre wurde dieser Test tatsächlich offiziell angewendet, um eine Schwangerschaft festzustellen. Dem Froschweibchen (meist Knallfrosch) wurde hierzu Blut oder Urin der betreffenden Dame unter die Haut gespritzt. War das Schwangerschaftshormon hCG beinhaltet, laichte das Froschweibchen im Laufe der nächsten Stunden ab. Die Schwangerschaft galt dann als erwiesen.

Das könnte Sie auch interessieren:

[su_posts id=“18075″ post_type=“page“ tax_operator=“0″ order=“desc“]

[su_posts id=“18070″ post_type=“page“ tax_operator=“0″ order=“desc“]

[su_posts id=“14836″ post_type=“page“ tax_operator=“0″ order=“desc“]

[su_posts id=“12950″ post_type=“page“ tax_operator=“0″ order=“desc“]

[su_posts id=“14890″ post_type=“page“ tax_operator=“0″ order=“desc“]