Was ist Laktoseintoleranz?

Was ist Laktoseintoleranz? Bei einer Laktoseintoleranz wird von einer Milchzuckerunverträglichkeit gesprochen, bei der ein Bestandteil der Milch, die sogenannte Laktose oder auch Milchzucker genannt organische Unverträglichkeiten hervorruft. Die Symptome bei einer Laktoseintoleranz können sehr unterschiedlich sein.
Was ist Laktoseintoleranz?

Was ist Laktoseintoleranz genau Eine Laktoseintoleranz sollte nicht mit einer Milcheiweißallergie verwechselt werden. Von einer Allergie spricht man nur, wenn das Immunsystem beteiligt ist, das heißt im Körper eine entsprechende Produktion und Reaktion durch Antikörper stattfindet. Bei der Laktoseintoleranz werden die Symptome nicht durch das Immunsystems sondern durch den Bestandteil der Milchzucker/Laktose im Lebensmittel hervorrufen.

Milchzucker kommt ursprünglich nur in der menschlichen Muttermilch und in Milch von Säugetieren vor. Beide Zuckerarten Glukose und Galaktose sind dabei wichtige Liefernaten für Energie und Nährstoffe im Körper. Laktose unterstützt zusätzlich die Aufnahme von Kalzium.

Was ist Laktoseintoleranz? – Ursachen
Ursache für eine Laktoseintoleranz, ist das Fehlen bzw. der nicht ausreichenden Produktion des Verdauungsenzyms Laktase im Körper. Das Verdauungsenzyms Laktase ist notwendig, um den Milchzucker in seine Einzelbestandteile zu zerlegen, die dann so in das Blut aufgenommen werden können. Wenn dieser Austausch nicht möglich ist, werden die Symptome einer Laktoseintoleranz hervorgerufen.

Es kann aber auch möglich sein, dass Medikamente, zum Beispiel durch eine längere Behandlung mit Antibiotika, die gesunde Darmfunktionen stören und somit das Laktasedefizit auslösen, sodass die Verarbeitung von Milchzucker schlecht oder im negativsten Fall gar nicht mehr erfolgt. Das ist aber in diesem Fall der Laktoseintoleranz nur vorübergehend.

Was ist Laktoseintoleranz? Symptome
Eine Laktoseintoleranz drückt sich in verschiedenen Symptomen aus. Diese können bei jeder Person unterschiedlich sein und sich unterschiedlich stark darstellen.

  • Ständige Bauchschmerzen
  • Ein anhaltendes Völlegefühl
  • Besonders starke Blähungen
  • Ein starker Durchfall
  • Übelkeit am Tag

Die Häufigkeit von Laktoseintoleranz nimmt in unserer Gesellschaft weiter zu, insbesondere in Mitteleuropa ist Laktoseintoleranz sehr ausgeprägt. In Deutschland leiden nach neuesten Studien über 20 Prozent der Bevölkerung an Laktoseintoleranz.

Was ist Laktoseintoleranz? Nehmen Sie die Symptome ernst.