Was ist Kohärenz?

Alles ist Schwingung. Jeder Gedanke, unsere Gefühle, unsere Worte. Mit unseren Handlungen setzen wir das vorangegangene in die Tat um. Auch unsere Zellen kommunizieren auf der Lichtebene miteinander. Das tun sie mit den sogenannten “Biophotonen”. Um einen reibungslosen Ablauf auf unseren verschiedenen Seins-Ebenen zu gewährleisten ist es wichtig, dass Gedanken, Gefühle, Worte und Handlungen miteinander übereinstimmen. Wenn dies nicht der Fall ist, zeigt sich dies in einem blockierten Fluss unserer Lebensenergie. Unter Umständen manifestieren sich z. Bsp. unsere Visionen nicht, da wir aus dem Ein-Klang mit uns selbst gefallen sind. Meistens fühlen wir uns in diesem Zustand eher diffus und unwohl. Der Begriff Kohärenz kommt aus dem lateinischen cohaerere und bedeutet soviel wie “zusammenhängen”.

Im Prinzip ganz einfach: wenn alles Schwingung ist, dann macht es durchaus Sinn, dieser Schwingung möglichst durchgängig freien Fluss zu gewähren.

ein-kleines-kunstwerk-wasserkristall-entstanden-mit-der-herzmusik-einer-stillendenAngst und Hass sorgen z. Bsp. für Schwingungszustände, die uns in eine innere sowie äußere Unordnung stürzen und unseren Energiefluss blockieren. Gedanken sind Licht – Energie, die eine unmittelbare Strukturveränderung auf verschiedenen Ebenen bewirkt. Alles was IST reagiert auf Klänge, Frequenzen oder Schwingungen sehr sensibel.

Kennst Du das – es ist ein warmer Sommertag und im Radio läuft Dein Lieblingssommerlied. Wie fühlt sich das an? Verstärkt sich Deine freudige Grundstimmung? Wenn es Dir einmal nicht so gut geht, könntest Du versuchen, Dich in dieses freudige, leichte Gefühl zurück zu versetzen. Dies tust Du, indem Du dich gedanklich in die Situation versetzt oder Dir vielleicht sogar unterstützend Dein Sommer-Lieblingslied anhörst.

Wir können uns also über unsere innere Haltung selbst informieren und unsere Realität gestalten. Wir erzeugen Resonanzfelder. Ganz automatisch mit unseren Gedanken, Gefühlen und Worten. Alles hängt zusammen und bedingt einander. So wird deutlich, wie wichtig die Kohärenz – das logische Zusammenhängen dieser Ebenen – ist. Mit einer inneren Haltung der Liebe, Dankbarkeit und Wertschätzung erzeugen wir  die Struktur und Ordnung des Goldenen Schnitts. Masaru Emoto hat dies sehr eindrücklich in seiner Forschung belegt.

Weitere Informationen zu Kohärenz finden Sie hier.

Bettina SteinerAutorin: Bettina Steiner beschäftige sich seit vielen Jahren mit den Themen Wahrnehmung und Psychologie. In ihrem Leben hat sie zahlreiche extreme Situationen durchlebt, die sehr erfahrungs und lehrreich waren.

Mehr zu Bettina Steiner unter: www.herz-und-seele.com