Was ist abstrakte Kunst

Was ist abstrakte Kunst und was sind die Merkmale von abstrakter Kunst?

Die abstrakte Kunst ist eine zu Beginn des 20. Jahrhunderts einsetzende Ausdrucksweise von Künstlern. Abstrakte Kunst zeichnet sich besonders darin aus, dass die Künstler sich im künstlerischen Schaffen von der Darstellung realer Natur und Darstellungen entfernen und die Kunstwerke abstrakt gestalten. Dabei tragen sie Darstellungen der Umwelt oder Gegenstände in nur andeutenden Formen zusammen. Daraus sind auch für die Definition der abstrakten Kunst die Bezeichnungen "gegenstandslose Kunst" oder auch "gegenstandsfreie Kunst" entstanden.

Was ist abstrakte Kunst

Wassily Kandinsky: Aquarell ohne Titel, 1910 oder 1913 entstanden

Dabei bietet die abstrakte Kunst den Künstlern in der Gestaltung viel mehr Freiheiten und Möglichkeiten als gegenständliche Kunstformen. Was ist abstrakte Kunst in der modernen Zeitgeschichte? In den zeitlichen Anfängen von künstlerischen Darstellungen, wurden Natur, Gebäude, Tiere und Menschen dargestellt, herrscht in der abstrakten Kunst eine große und gedanklich unbegrenzte Freiheit.

Abstrakte Kunst bezeichnet auch Kunstwerke, die keinerlei eigene abbildende Absicht verfolgen, sondern eine eigene Sprache des Bildes entwickeln und dabei eine eigenständige Realität betonen

Abstrakte Kunst sind vielfältig an Austragungsformen

Die ersten Künstler die später als abstrakt galten entfernten sich bereits im 18. Jahrhundert von der Darstellung der realen Welt in der sie lebten und wie sie diese wahrnahmen. Beispielhaft ist hier der russische Maler Wassily Kandinskys zu nennen, der sich von ursprünglich stilisierender Malerei des einzigartigen Münchner Jugendstils über verschiedene Entwicklungsphasen bis zu abstrakten Darstellungen entwickelte. Dabei ist abstrakte Kunst hier sehr vielfältig an Austragungsformen unter Nutzung der breiten Zahl von angewandten Techniken. Im Anschluss an diese Betrachtung kann die Frage klar beantwortet werden: Was ist abstrakte Kunst?

Was ist abstrakte Kunst

Adolf Hölzel: Abstraktion II, 1915/16. In der Staatsgalerie Stuttgart

Eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung und Entstehung der abstrakten Kunst wir der Fototechnik zugeschrieben, die es in einer zu damaligen Zeit in revolutionärer Weise erlaubte, reale Umfelder abzubilden und damit drohte die gegenständliche Malerei überflüssig zu machen.

Die Kunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war von Idealen und Ideologien stark beeinflusst. Die heranreichende Moderne, technischer Fortschritt, die verstörende Gewalt der Weltkriege und die zunehmende Individualisierung des Einzelnen fanden ihren Niederschlag in der Kunst. Die Künstler wollten auf Missstände in der Gesellschaft hinweisen und die Welt so verbessern.




Diese drei abstrakten Künstler prägten die Zeit

Alexander Archipenko (1887–1964), war ein US-amerikanischer Bildhauer ukrainischer Herkunft. Er gehört zu den Wegbereitern der Modernen abstrakten Kunst. Das Saarlandmuseum in Saarbrücken setzte Archipenko zum Erben seiner bekannten Gipsmodelle ein.

Hans Arp (1887–1966) Deutsch-französischer Künstler und Maler für abstrakte Kunst. Er gilt in der ildenden Kunst und der Literatur als einer der prägendsten Vertreter des Dadaismus und Surrealismus. Er war Mitglied der Gruppe Abstraction-Création.

Willi Baumeister (1889–1955) Deutscher Bühnenbildner und Typograf. Er gilt weltweit als einer der bedeutendsten Künstler der Moderne und der abstrakten Kunst.

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue Facebook Schulung von flexhelp für Sie und Ihr Unternehmen.

Inhouse Schulung zeigt den Teilnehmern bei Ihnne vor Ort, Grundlagen, Ansätze und Strategien. Wie Sie Social Media und Facebook erfolgreich und sicher eingesetzt werden kann.

So geht ein Wikipedia Eintrag für Personen oder Unternehmen.

Wenn Sie einen eigenen Eintrag bei Wikipedia anstreben, sollten Sien einiges beachten. Denn Wikipedia ist eine freie Enzyklopedie welche von Moderatoren betreut wird.

Was ist abstrakte Kunst und was sind die Merkmale von abstrakter Kunst