Was hilft gegen Regelschmerzen

Was hilft gegen Regelschmerzen

Was hilft gegen Regelschmerzen

Bei starken Krämpfen und Rückenschmerzen kann Wärme ein wahrer Segen sein: Wärmflasche, Körnerkissen, Wärmepflaster oder auch ein nach Lavendel duftendes Bad, ihr habt reichlich Auswahl. Die Wärme hilft dabei, die Krämpfe zu lösen, damit sich eure Muskulatur entspannen kann. Wärme hat außerdem eine tröstende Wirkung.

Krampflösende Tees und duftende Öle gegen Regelschmerzen

Tees mit Extrakten aus Kamille, Ingwer, Mönchspfeffer oder Gänsefingerkraut wirken nicht nur krampflösend, sie können auch bei Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen und innerer Unruhe helfen.

Ätherische Öle wie Lavendel, Majoran oder Wacholder beruhigen die Sinne und können die Stimmungslage beruhigen. Minz- oder Vanilleduft hilft manchen Menschen übrigens auch bei Kopfschmerzen. Eine sanfte Bauchmassage mit Majoran oder Lavendelöl kann ebenfalls krampflösend wirken.

Sport und Bewegung gegen Regelschmerzen

Gerade wenn ihr unter starken Schmerzen leidet, könnt ihr euch sicher nichts Schöneres vorstellen als Sport zu treiben. Ihr sollt ja auch keinen Marathon laufen, aber durch sanfte körperliche Betätigung wird euer Becken besser durchblutet, wodurch sich die Verkrampfungen lösen. Leichtes Lauftraining, entspannendes Yoga oder Pilates sind dafür besonders gut geeignet.

Schlaf und gesunde Ernährung gegen Regelschmerzen

Wer gestresst ist und nur schlecht zur Ruhe findet, sollte schnell etwas dagegen unternehmen, denn Schlafmangel und Stress können Regelschmerzen sogar fördern. Unterstützt euren Körper während der Menstruation mit einer guten Mütze Schlaf, das kann unglaublich heilsam wirken.

Auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann Regelschmerzen vorbeugen und lindern. Den Einfluss von Mirkonährstoffen wie Magnesium, Eisen und Vitamin E​ solltet ihr dabei auch beachten.

Symptome von Regelschmerzen können unterschiedlich stark ausfallen

Einige Frauen verspüren nur ein leichtes Ziehen im Unterleib, der Flanke oder im Rücken. Andere klagen über krampfartige Bauchschmerzen und Rückenschmerzen. Häufig werden Regelschmerzen von Völlegefühl, Durchfall oder Verstopfung sowie Übelkeit und Erbrechen begleitet. Auch Brust- und Kopfschmerzen sind üblich. Viele Frauen fühlen sich krank, schlapp und leistungsunfähig. Bis zu etwa 10 % der Frauen sind aufgrund von Regelschmerzen arbeitsunfähig.

Was hilft gegen Regelschmerzen

hausmittel gegen regelschmerzen

was tun gegen regelschmerzen in der nacht

omas hausmittel gegen regelschmerzen

regelschmerzen was hilft

regelschmerzen was tun hausmittel

regelschmerzen medikamente

extrem starke regelschmerzen

regelschmerzen magnesium