Von der Idee zum Reisezauberblog. Carola Ferstl im Interview.

Carola Ferstl – Finanzexpertin, Moderatorin und Autorin. Seit vielen Jahren moderiert sie beim Nachrichtensender n-tv verschiedene Service-Sendungen und die renommierte Wirtschaftssendung „Telebörse„. Mit den Themen Geld und Finanzen beschäftigt sie sich auch in ihren Büchern, in denen sie ihre Leser über Entwicklungen, Risiken und Zusammenhänge in der Finanzwelt aufklären möchte. Doch Carola Ferstl fühlt sich nicht nur in der Welt der Zahlen zuhause, auch das Reisen hat es ihr angetan.

Wie viele andere Menschen mit einem Job wie ihrem, reist Carola Ferstl beruflich viel durch die Welt. Doch auch privat erkundet sie immer wieder gern neue Ziele. Um ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit anderen Menschen zu teilen, hat sie deshalb im vergangenen Jahr einen Reiseblog gestartet.

Für HarmonyMinds erzählt sie von der Idee zu ihrem „Reisezauberblog“ und verrät ihre liebsten Reiseziele.

Wie du auch selbst in deinem Blog schreibst, bist du eher durch die Telebörse und andere Wirtschaftsnachrichten bekannt. Was hat dich bewogen, dich aus diesem zahlenbasierten Umfeld Reiseerlebnissen zuzuwenden?

Ich bin in meinem Job als Wirtschaftsjournalistin viel in der Welt unterwegs, begegne interessanten Menschen und kann diese Erfahrungen häufig nicht in meiner Arbeit zum Ausdruck bringen. Da war es nur logisch, in Zeiten, in denen ein Blog gleichsam ein persönliches Fenster nach draußen ist, eine eigene Seite mit meinen Erlebnissen zu starten.

Wir wissen, dass man durch das Erleben anderer Kulturen und Kennenlernen neuer Menschen, den eigenen Horizont ungemein erweitern kann. Unter welchen Gesichtspunkten wählst du deine Reiseziele aus, über die du dann in deinem Blog berichtest?

Ich arbeite viel mit dem World Economic Forum zusammen, bin hier regelmäßig auf Treffen rund um den Globus. Da ergeben sich viele Themen von allein. Darüberhinaus wandere ich gern und tauche, beides ist wie eine Art Meditation und totales Abschalten vom Alltag für mich. Und schon habe ich eine ganze Vielfalt von Themen zur Auswahl. Es gibt noch viele Berge und Meere, die ich noch nicht kenne.

Die Möglichkeiten einen Urlaub zu buchen werden immer vielfältiger. Die Menschen wählen nicht mehr nur das Reiseziel, sondern entscheiden auch zwischen, Pauschalreise, Abenteuertrips und Individualurlaub. Was macht für dich einen perfekten Urlaub aus und was war dein schönstes Reiseerlebnis?

Ein perfekter Urlaub ist einer, in dem ich möglichst wenig Stadt und möglichst viel Natur erleben kann. Wenn ich dann den ganzen Tag einmal nicht reden brauche, umso besser. Es gibt so viele wunderbare Momente auf Reisen. Eintauchen in eine Gruppe von Mantas oder der Sonnenaufgang über den Tempeln von Bagan waren sicher besondere Highlights.

Magic encounter #amillafushi #manta #maledives

Ein Beitrag geteilt von Carola Ferstl (@carolaferstl) am

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie nachhaltiger und bewusster leben können und wie sich das Reisen mit dieser Lebensweise vereinbaren lässt. Zum Teil sind sie auch bereit deshalb auf Langstreckenflüge zu verzichten und sich Urlaubsziele in der näheren Umgebung zu suchen. Was sind deine Empfehlungen für Deutschland und Europa?

Ich liebe Griechenland. Überall Geschichte, wunderbare Menschen und herrliche Natur. Besonders Sithonia, einer der drei Finger von Chalkidiki hat es mir angetan. Ganz nebenbei helfen wir mit unseren Reisen den Menschen vor Ort und geben ihnen das Gefühl, trotz Wirtschaftskrise zu Europa zu gehören. In Deutschland liebe ich die Ostsee, Rügen oder der Darß sind wunderbare Ziele und von Berlin sogar für ein Wochenende zu erreichen.

#haustier #finolhu #mybeachclubhaven

Ein Beitrag geteilt von Carola Ferstl (@carolaferstl) am

Aktuell gibt es viele Krisen in der Welt. Das Auswärtige Amt spricht Reise- und Sicherheitswarnungen für eine lange Liste von Ländern aus. Wie ist dein Eindruck, welche Länder man momentan vielleicht lieber nicht bereisen sollte – sei es aufgrund der politischen Lage oder aus ethischen Gründen?

Wenn wir ein Land von unserer persönlichen Reiseliste streichen, dann schaden wir den Menschen vor Ort, die vom Tourismus leben. Natürlich kann auch ich mich nicht von Ängsten und Sorgen befreien und würde meine Kinder nicht überall hin auf Reisen mitnehmen. Leider kann einem in Zeiten von Terror und Extremismus auch auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin der Tod ereilen.

#mybeachclubhaven #retro #finolhu #hideaway #island #bestvacations #carolaferstl

Ein Beitrag geteilt von Carola Ferstl (@carolaferstl) am

Und hier geht es direkt zum Reisezauberblog von Carola Ferstl

Das könnte Sie auch interessieren

Die besten Apps für Nachhaltigkeit in allen Lebenslagen

Das Smartphone ist inzwischen zu einem ständigen Begleiter in unserem Alltag geworden. Dank zahlreicher Apps für Nachhaltigkeit unterstützt es uns nun auch auf dem Weg zu einem grünen Lifestyle. Ob beim Lebensmitteleinkauf, bei der Suche nach einer energiesparenden Kaffeemaschine oder dem Stöbern nach neuen Trendteilen für den Kleiderschrank – mit der richtigen App wird es immer […]

0 comments

Alleinreisen – so macht Reisen auch ohne Begleitung Spaß.

Allein zu reisen ist längst keine Seltenheit mehr. Viele Menschen erkennen die Vorteile, die bei einer Reise ohne Begleitung entstehen können und auch immer mehr Frauen wagen sich an das Alleinreisen. Dabei machen sich nicht nur Singles sondern auch Menschen mit Partner oder Familie gern mal solo auf den Weg. „Sofern man keine Begleitung finden […]

1 comment

Besuche im Silicon Valley bleiben wirkungslos, wenn wir die digitale Sprache nicht lernen.

Wer die Sprache der digitalen Welt nicht lernt, gehört zu den neuen Analphabeten und bleibt passiver Konsument. Die Chefredakteurin der WirtschaftsWoche, Miriam Meckel, schrieb mit „Sprachlos in Seattle“ nicht nur ein Editorial zur Ausgabe 42, die am 7. Oktober 2016 erschien, sondern formulierte ein Plädoyer, das uns auf unserem Weg unterstützt, fit für die Zukunft […]

1 comment

Alpenüberquerung zu Fuß – eine Wanderung gegen den inneren Schweinehund.

Die Alpen überqueren, aber wie genau? Die Alpen haben viele von uns schon einmal in ihrem Leben überquert. Vom Flugzeug haben wir auf die schneebedeckten Gipfel heruntergeblickt, durch das Zugfenster oder durch die Scheibe des Autos haben wir die vorbeiziehende Landschaft genossen. Doch wer kann schon von sich behaupten, die Alpen zu Fuß überwunden zu […]

0 comments

Zeit für Motivation. Mehr Zeit statt Geld.

Das Büro ist aufgeräumt, ein paar letzte Mails verschickt, der Laptop klappt zu und bleibt es für einige Monate. Die Arbeit wird erst einmal eine Zeit lang hinter sich gelassen, endlich Zeit für das eigene Projekt oder die lang geplante Reise. Es gibt wohl kaum Arbeitnehmer, für die diese Vorstellung nicht verlockend erscheint. Tatsache ist: […]

1 comment

Was italienische Stiefel und steinerne Zipfelmützen mit Sommerurlaub zu tun haben.

Lauscht man den Erzählungen über in Italien verbrachte Urlaube, wird meist über die bekannten Städte Rom, Venedig und Mailand, über den Gardasee oder andere beliebte Regionen wie die Toskana oder die italienische Rivera berichtet. Doch das Land der Pizza und Pasta hat noch mehr zu bieten. Eine Reise in den Absatz des italienischen Stiefels und […]

0 comments

Schönes Skandinavien: Ein „erlesener“ Wegweiser zu Dingen und Orten.

Alles, was wirklich wichtig ist, finden wir im „Schönen Skandinavien“. Das gleichnamige Buch von Kajsa Kinsella, die 1974 im Süden Schwedens geboren wurde, ist nicht einfach nur ein unterhaltsamer sommerlicher Begleiter, sondern auch ein kluger Wegweiser zu Dingen und Orten, die eine Art Beziehungsgewebe schaffen zu unserem Leben hier und heute. Die skandinavischen Länder gehören […]

2 comments

Packt Euren Rucksack leicht. Das ist Minimalismus der Nachhaltigkeit.

„Ich neige sehr dazu, aus dem Rucksack zu leben und Fransen an den Hosen zu haben“, schreibt Hermann Hesse in seinem Bändchen „Wanderung“, das 1920, mitten in der wirtschaftlichen Depression, in Berlin erschien. Die Erzählung beruht auf Wanderungen, die er zwischen 1916 und 1918 von Bern aus übernommen hat. Rucksackwanderungen, die damals zum Lebensstil gehörten, […]

2 comments

Wie Wandern ganz besondere Gefühle in uns wecken kann.

Vieles ist heute in die virtuelle Welt „abgewandert“. Und weil „Digital der neue Standard“ (Andre Wilkens) ist, werden physische Orte mit Dingen, die man mit allen Sinnen erleben und anderen physisch begegnen kann, besonders. Es verwundert deshalb nicht, dass immer mehr Menschen das Wandern für sich entdecken. Der Deutsche Alpenverein verzeichnete 2012 den größten Zulauf […]

5 comments

Augen auf beim Urlaubskauf – so geht es sicher auf die nächste Reise!

Die Planung des Sommerurlaubs mag für Frühbucher längst abgeschlossen sein, doch für viele andere Reisende geht sie jetzt in die heiße Phase. Durch eine Reihe von Anschlägen in Europa und die allgemein kritische Sicherheitslage in der Welt, scheint das ideale Reiseziel jedoch nicht mehr so leicht zu finden zu sein. Immer öfter stellt sich die […]

0 comments