Ist es schlimm kein Sex als Single zu haben?

Ich bin 35 und wohne in der Nähe von Hamburg, wenn ich mit meinen Freundinnen unterwegs bin, habe ich das Gefühl alle sprechen nur über Sex. Aber niemand spricht darüber keinen Sex zu haben. Es scheint mir ein großes Tabu zu sein, sich darüber offen auszutauschen.

Ich bin nun schon seit einem halben Jahr ohne Partner und hatte in dieser Zeit auch kein Sex als Single. Abgesehen natürlich von Selbstbefriedigung, ob Abends auf dem Sofa oder unter der Dusche. Allerdings habe ich auch nicht den Mut es offen zuzugeben, etwa im Kreis meiner Freundinnen. Es ist schon komisch aber ich fühle mich irgendwie unwohl dabei kein Sex als Single zu haben.

Kein Sex als SingleFür die meisten von uns übt doch allein der Gedanke an Sex schon die Faszination aus und er erzeugt Träume und Sehnsüchte. Alle träumen davon, denn Sex gehört scheinbar zu unserem Leben dazu. Er macht uns zufrieden und glücklich. Ich würde natürlich auch wieder gern meine Träume Realität werden lassen aber dazu ist ja bekanntermaßen immer ein (mindestens) Partner nötig. Doch im Leben kommt es meist anders als wie man es sich denkt oder gar wünscht.

Ich habe eine ganze Weile ungezwungenen das Leben ohne Verpflichtungen genossen. Es war einfach und unkompliziert ohne sich binden zu müssen. Diese Zeit war super und ich habe mir einfach genommen was ich wollte. Doch es viel mir immer schwerer die Erotik von meinen Gefühlen zu trennen und keinen Sex als Single zu haben.

Vor einigen Tag war ich bei meiner Freundin zum Mädelsabend, und Sie erzählte von ihrer neuen Beziehung: „Zuvor hatte ich 3 Monate keinen Sex. 3 ganze Monate! Da ist doch nicht auszuhalten, oder?“ Ich dachte mir, na klar kann ich mir das vorstellen kein Sex als Single zu haben, weil ich diese Zeit schon lange überzogen habe.

Aber ich fühle mich grundsätzlich nicht unwohl, zumal der Sommer sicher auch meine Gelegenheit bereit hält, wo ich nicht versuchen muss Gedanken und Gefühle zu trennen und kein Sex als Single zu haben.

Kein Sex als Single zu haben, ist nicht schlimm