Glücklich sein, ist einfacher als gedacht.

In unserer heutigen Welt haben wir oft das Gefühl vor Hektik verloren zu gehen. Es ist aber wichtig zufrieden zu sein, um ein glückliches Leben zu führen. Deshalb nehmen Sie sich Zeit, die schönen Momente des Tages zu zählen und sehen Sie das Glas als halb voll. Das wird Ihnen helfen, all die Dinge die Sie bereits erlebt haben, zu merken und glücklich zu sein. Eine täglicher Rückblick über all die guten Dinge die passiert sind, ist eine tolle Möglichkeit, den Tag zu verwirklichen und dankbar zu sein.
 
Die Zukunft ist ungewiss und wir können die Vergangenheit nicht ändern. Das Leben in der Gegenwart ist unsere einzige Chance die wir haben, um das Leben zu meistern. Sorgen, wie das Zahlen von Krediten oder privater Stress, sollen Sie nicht zulassen. Warum diese kostbare Zeit für Sorgen oder Bedauern verschwenden?
 
Setzen Sie sich an einen Strand oder gehen Sie in den Wald. Erholen Sie sich auf der Dachterrasse und beobachten die Sterne. Finden Sie die beeindruckende Schönheit unserer Natur. Wir alle sind mit unserer Umwelt verbunden. Finden Sie neue Möglichkeiten, um diese zu genießen.
 
Seien Sie Teil von etwas Größerem, werden Sie Freiwilliger in einer Suppenküche für Obdachlose. Sammeln Sie Geld für einen guten Zweck. Egal wo Sie leben oder wie Ihre Situation ist, es wird immer jemanden geben der Ihre Hilfe braucht. Es fühlt sich gut an, mit einer größeren Sache verbunden zu sein und anderen zu helfen. Gemeinsam für sich selbst und für andere.
 
Verbringen Sie Zeit mit glücklichen Menschen. Diese Haltung ist ansteckend. Finden Sie Freunde, die Sie begeistern und lassen Sie die Meckerer und Zauderer hinter sich. Zeit mit Freunden zu verbringen, die Ihre Einstellung und Lebensstil teilen, ist belebend. Es fühlt sich viel besser an, Teil einer energetischen Gemeinschaft zu sein, die große Träume und Ideen haben.
 
Lernen Sie die Wirkung von Meditation kennen. Während der Meditation setzt das Gehirn Endorphine frei, um Stress entgegenzuwirken. Diese werden von unserem Körper natürlich freigesetzt und sind zur Physiologie des Glücks als Grundlage notwendig. Die Wirkungen von Meditationen sind immer positiv. Wie erhöhte Immunität. Warum Medikamente nehmen, wenn man als Alternative Meditation wählen kann?
 
Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Menschen, die sich auf ein Lächeln im Gesicht konzentrieren, sich tatsächlich glücklicher fühlen. Dazu kommen weitere Indizien, die das Lachen zum Glücksfaktor machen: Die Atmung wird angeregt, der Blutdruck gesenkt und zwischenmenschliche Beziehungen werden durch gemeinsames Lachen stabilisiert. Also, wenn Sie das Gefühl haben, das Leben stresst Sie oder macht Sie nervös, kann ein Lächeln Stress verringern und Sie glücklicher machen. Lachen macht glücklich.
 
Versuchen Sie es mit einem neuen Hobby. Lernen Sie eine neue Sprache oder besuchen Sie einen Kurs. Denken Sie an etwas, dass Sie schon immer wollten und versuchen Sie es. Schließen Sie sich einer Gruppe von Menschen an, mit der Sie gerne die Zeit verbringen möchten. Treten Sie einem Verein bei. Versuchen Sie es mit Yoga, Tanzen oder Karate. Fühlen Sie sich frisch, angekommen und erfolgreich, um zusammen etwas für sich selbst zu erreichen.
 
Das Leben ist zu kurz, um ernst und besorgt zu sein. Wir werden uns wahrscheinlich nicht an die Sorgen von heute oder an die Chancen, die wir hatten erinnern, aber wir werden uns an die Abenteuer, die Liebe, die die Menschen begeistert, die Träume, und die Zeiten, die wir frei gelebt haben, erinnern. Das einzige, was wir über dieses Leben wissen ist, dass niemand lebendig aussteigt; während Sie hier sind, sind Sie voll leben.
 
“Es gibt keinen Weg zum Glück, das Glück ist der Weg“