Ernährungs-, Sport- und Relax-Trends 2018 für einen nachhaltigen Lebensstil

Ein gesunder und bewusster Lifestyle ist schon länger mehr als ein Thema, über das man sich in geselliger Runde austauscht. Diese Art von Lebensstil ist für viele Menschen zu einem persönlichen Ziel avanciert, welches durch gesunde Ernährung, ein regelmäßiges Sportprogramm und die richtige Portion an Entspannung in die Tat umgesetzt werden soll. Besonders in Zeiten, wo Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit einen wachsenden Stellenwert in der Gesellschaft und im Alltag einnehmen. Aus diesem Grund zeichnen sich in jedem Jahr neue Ernährungs-, Sport- und Relax-Trends ab, die zu einem nachhaltigen, vitalen Lebensstil beitragen. Wer diesen Trends folgen möchte, hat 2018 eine breitgefächerte Auswahl an Möglichkeiten, um gesund, fit und nachhaltig zu leben.

Gesunde Ernährung: Das sind die Trends 2018

Es ist kein Geheimnis, dass ein gesunder und schwungvoller Start in den Tag die Grundlage für Energie und Leistungsbereitschaft ist. Das Frühstück nimmt noch immer Platz 1 der wertvollsten Mahlzeiten ein, weshalb es für einen gesunden Lifestyle wichtig ist neben dem Coffee-to-Go etwas Nahrhaftes mit vielen Ballast- und Nährstoffen zu sich zu nehmen. Um morgens etwas Zeit zu sparen, macht es Sinn das Frühstück am Abend vorzubereiten. Ein leckerer Frucht-Cocktail kann unkompliziert und schnell zusammengestellt und in einer Box im Kühlschrank frischgehalten werden.

Schon im Jahr 2016 lag eine gesunde Ernährung im Trend, wie der Ernährungsreport des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft auf Basis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa belegte. Im Jahr 2018 scheint dieser Trend aktueller denn je. Für verschiedene Geschmäcker gibt es zahlreiche Ernährungstrends. Die beliebtesten Varianten 2018 sind:

  • Clean Eating: Frische, selbstzubereitete Lebensmittel ersetzen die fertigen Produkte. Ein bewusster Verzicht auf Zucker, Alkohol sowie künstliche Zusatz-, Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe sind ein Muss beim Clean Eating.
  • Laktose- und glutenfreie Ernährung: Die Unverträglichkeit von Laktoseprodukten und glutenhaltigen Lebensmitteln ist keine Seltenheit mehr. Aus diesem Grund liegt eine Ernährung ohne Laktose oder Gluten im Trend. Davon zeugen auch die zahlreichen Lebensmittel, die im Supermarkt inzwischen eine eigene Abteilung bekommen haben.
  • Vegan essen: Weniger eine Entscheidung aufgrund von Unverträglichkeit, sondern vielmehr eine bewusste Lebenseinstellung ist der vegane Ernährungstrend, der schon seit einigen Jahren auf dem Vormarsch ist. Dabei wird komplett auf tierische Erzeugnisse und Produkte verzichtet. Sogar Honig ist tabu.
  • Hype um Superfoods: Schon 2017 haben Superfoods für eine echte ernährungstechnische Revolution gesorgt. Immer mehr Menschen greifen auf exotische Früchte, Samen und Gemüsesorten zurück. 2018 überzeugt besonders der östliche Teil der Welt mit Kichererbsen, Humus und Co.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist der sogenannte Paleo-Trend. Der Verzicht auf Kartoffeln, Reis, Brot, Nudeln und Zucker ist an die Speisekarte der Menschen in der Steinzeit angelehnt. Ein Problem, dass Ernährungsexperten darin sehen ist, dass der menschliche Organismus im 21. Jahrhundert andere Ansprüche hat als vor zig Millionen Jahren.

Das Sportprogramm gehört auch 2018 zum nachhaltigen Lebensstil

Um sich in seinem Körper wohlzufühlen und darüber hinaus fit zu bleiben, gehört ein regelmäßiges und ausgleichendes Sportprogramm auch im Jahr 2018 zu einem nachhaltigen Lifestyle unbedingt dazu. Laut einer Statistik des Arbeitgeberverbands deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen liegen 2018 Fitnessstudios voll im Trend. Geschuldet ist das in diesem Zusammenhang der Entwicklung und Verstärkung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie einer betrieblichen Gesundheitsförderung. Letztere offeriert beispielsweise den Arbeitnehmer kostengünstigere Konditionen, um in einem Fitnessstudio trainieren zu können. Trendtechnisch tendieren viele Studios zu innovativen, modernen Geräten. Trends kommen immer wieder aus den USA in die deutschen Fitnessstudios. Darüber hinaus kommen Outdoor-Sportarten und klassische Sporteinheiten wie Running und Joggen niemals aus der Mode.

Trägt das Smartphone zu einem gesunden und nachhaltigen Lebensstil bei

Das Smartphone gehört im digitalisierten 21. Jahrhundert zum fest integrierten Zubehör im geschäftlichen und persönlichen Alltag. Es dient schon lange nicht mehr als bloßes Kommunikationsmittel. In punkto gesunder Ernährung unterstützt es mit leckeren Rezeptideen oder erinnert mit einer cleveren App, dass es beispielsweise Zeit für das Frühstück ist.

Gleiches gilt für das Sportgramm. Die kleinen Anwendungen zeichnen tägliche Aktivitäten auf, informieren über spezielle Übungen und helfen dabei, ein passendes Fitnessstudio zu finden, das den persönlichen Bedürfnissen entspricht. Immer häufiger wird das digitale Endgerät auch zum praktischen Verbindungselement, da es durchgängig und ständig überall benutzt werden kann. So müssen beispielsweise Glücksspiel-Liebhaber bei schönem Wetter nicht vor dem Bildschirm des Computers sitzen, sondern haben dank Sportwetten-Apps die Möglichkeit, Sportwetten von unterwegs zu platzieren und dabei das gute Wetter mit Freunden außerhalb der Wohnung zu genießen. Bevor man die Wetten per Smartphone jedoch platziert, ist es ratsam einen Vergleich der Wettanbieter online anzusehen.

So geht Entspannung 2018

Ein ausgewogenes und nachhaltiges Lebenskonzept enthält neben der gesunden Ernährung und einem regelmäßigen Sportprogramm auch eine passende Dosis an Entspannung. In diesem Zusammenhang greifen viele Menschen gerne auf Yoga zurück. 2018 gehören die Übungen für geistige und körperliche Entspannung zu den Relax-Trends. Darüber hinaus sind kosmetische Anwendungen äußerst beliebt. Grund dafür ist, dass die Haut täglich verschiedenen Einflüssen und Faktoren der Umwelt ausgesetzt ist. Peelings, Cremes und Seren reinigen das größte Organ des Körpers und tragen zu einem vitalen Lebensstil bei.

Massagen gehören 2018 ebenfalls zu den Entspannungstrends

Es ist kein Geheimnis, dass die Berührungen und professionellen Handgriffe eines Fachmanns oder einer Fachfrau zu lindernder Entspannung beitragen. Darüber hinaus verringern Massagen körperlichen Stress, den der berufliche Alltag für den ein oder anderen im Überfluss produziert.

Fazit: Fit und nachhaltig in den Sommer 2018 starten

Der Körper eines jeden Menschen reagiert anders, weshalb es grundsätzlich schwierig ist, einen allgemein gültigen Plan aus Ernährung, Sport und Entspannung aufzustellen. Wer fit und nachhaltig gestärkt in den Sommer 2018 starten will, kann sich ein individuelles Programm aus den diesjährigen Trends zusammenstellen. Körper, Geist und Seele bedanken sich mit einem gestärkten Bewusstsein und viel Energie. Am wichtigsten ist es, einen persönlichen Rhythmus zu finden, der sowohl im beruflichen als auch im privaten Alltag dauerhaft funktioniert.

Das könnte Sie auch interessieren

Glücklich sein, ist einfacher als gedacht. Mit der Wirkung von Wasser.

In unserer heutigen Welt haben wir oft das Gefühl vor Hektik verloren zu gehen. Es ist aber wichtig zufrieden zu sein, um ein glückliches Leben zu führen. Deshalb nehmen Sie sich Zeit, die schönen Momente des Tages zu zählen und sehen Sie das Glas als halb voll. Das wird Ihnen helfen, all die Dinge die […]

0 Kommentare

Hand(eln) ohne Täuschung: Darum brauchen wir auch im Digitalisierungszeitalter berührende Erfahrungen

„Wer Worte macht, tut wenig, seid versichert; Die Hände brauchen wir und nicht die Zungen.“ (Shakespeare) Wer sein Unternehmen haptisch prägt, befindet sich auf dem besten Weg zu einem sinnlichen Unternehmen, sagt der Marketingexperte und Autor Karl Werner Schmitz. Ein Beispiel dafür ist die aktuelle Europa-Kampagne der Deutschen Telekom mit dem Star-Tenor Andrea Bocelli. Die […]

2 comments

Schönes Skandinavien: Ein „erlesener“ Wegweiser zu Dingen und Orten.

Alles, was wirklich wichtig ist, finden wir im „Schönen Skandinavien“. Das gleichnamige Buch von Kajsa Kinsella, die 1974 im Süden Schwedens geboren wurde, ist nicht einfach nur ein unterhaltsamer sommerlicher Begleiter, sondern auch ein kluger Wegweiser zu Dingen und Orten, die eine Art Beziehungsgewebe schaffen zu unserem Leben hier und heute. Die skandinavischen Länder gehören […]

2 comments

Packt Euren Rucksack leicht. Das ist Minimalismus der Nachhaltigkeit.

„Ich neige sehr dazu, aus dem Rucksack zu leben und Fransen an den Hosen zu haben“, schreibt Hermann Hesse in seinem Bändchen „Wanderung“, das 1920, mitten in der wirtschaftlichen Depression, in Berlin erschien. Die Erzählung beruht auf Wanderungen, die er zwischen 1916 und 1918 von Bern aus übernommen hat. Rucksackwanderungen, die damals zum Lebensstil gehörten, […]

2 comments

Wie Wandern ganz besondere Gefühle in uns wecken kann

Vieles ist heute in die virtuelle Welt „abgewandert“. Und weil „Digital der neue Standard“ (Andre Wilkens) ist, werden physische Orte mit Dingen, die man mit allen Sinnen erleben und anderen physisch begegnen kann, besonders. Es verwundert deshalb nicht, dass immer mehr Menschen das Wandern für sich entdecken. Der Deutsche Alpenverein verzeichnete 2012 den größten Zulauf […]

5 comments

Der neue Ingenieur als idealer Mitarbeiter – Worauf es künftig ankommt

Spezialkenntnisse können im Komplexitätszeitalter sehr schnell veralten, sagt Prof. Henning Kagermann, der auch die Bundesregierung zu Industrie 4.0 berät. Das Thema erfordert Fortbildung, Qualifizierung, Prozess- und Medienkompetenz gleichermaßen. Der habilitierte Physiker ist ehemaliger Vorstandsprecher der SAP AG und seit 2009 Präsident von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, die unabhängige, gemeinwohlorientierte und wissenschaftsbasierte Politik- und […]

2 comments

Wie wir mit gelebter Aufmerksamkeit die Verbindung zu anderen stärken

Wer anfängt, sich in Achtsamkeit zu üben, stellt fest, wie tief verankert Multitasking schon in uns ist. Wie selten konzentrieren wir uns beim Essen wirklich nur auf das Essen, beim Gehen nur auf das Gehen und beim Zuhören erst… Achtsamkeitsübungen helfen uns, ganz bei uns zu sein, was immer auch die äußere Situation sein mag. […]

3 comments

Der lange Weg zur Achtsamkeit oder warum Achtsamkeit so stressig ist.

Achtsamkeit ist ein schönes Wort, es hat etwas Sanftes, Behutsames – „Achtsam…“, aufeinander achten, liebevoll mit sich und anderen umgehen… hach…. Aber es hat auch etwas Hartes „…keit“. Und über dieses „-keit“ stolpert man, beim Versuch achtsam zu sein. Dieses „-keit“ nervt, frustriert, bringt Zweifel oder verlockt, alles andere zu tun, nur nicht achtsam zu […]

3 comments

Wer Yang sagt, sollte auch Yin sagen. Über die besondere Magie von Yin Yoga.

Ich bin nach jahrelanger Yogapraxis auf Yin Yoga gestoßen und es hat mich verzaubert. In diesem Artikel möchte ich dir erzählen warum: Wenn du normalerweise Vinyasa, Hatha Flow, Power, Ashtanga oder einen ähnlichen Yogastil praktizierst, wirst du dich in deiner ersten Yin Yoga – Stunde sicherlich über so einiges wundern. Diese eben genannten, bekanntesten und […]

4 comments