Den bevorstehenden Sommer nutzen und Ihren Traummann finden.

Sie sind Single und wollen an diesem Zustand gerne etwas ändern? Sie möchten endlich Ihren Traummann kennen lernen. Dann nutzen Sie den bevorstehenden Sommer und werden Sie aktiv, anstatt zu warten. Dann haben wir folgende Tipps um Männer zu erobern.

Werden Sie sich Ihrer Bedürfnisse bewusst

Machen Sie sich klar, was Sie sich wirklich wünschen. Und fragen Sie sich, ob Ihr Wollen und Handeln übereinstimmen. Wenn Sie wissen, was Sie wollen, warten Sie nicht darauf, dass die Umstände sich ändern, sondern ergreifen Sie selbst die Initiative und handeln Sie! Machen Sie sich klar: Wohin gelangen Sie, wenn Sie die Richtung nicht ändern? Anders handeln schafft neue Realitäten. Wenn es bisher nicht geklappt hat, tun Sie etwas anderes! Seien Sie offen für Möglichkeiten und Chancen und nutzen Sie diese!

Sorgen Sie für gute soziale Kontakte

Nutzen Sie die Solozeit zur persönlichen Weiterentwicklung. Lernen Sie in allen Bereichen Ihres Lebens gut für sich zu sorgen. Ordnen Sie Ihre beruflichen und finanziellen Angelegenheiten, sorgen Sie für gute soziale Kontakte und Freundschaften, pflegen Sie Hobbys und Interessen. Gehen Sie unter Leute, flirten Sie, probieren Sie aus!

Nutzen Sie Expertenwissen zur Partnersuche

Falls Sie eine notwendige Kurskorrektur allein nicht schaffen, scheuen Sie sich nicht, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Bewältigen Sie beispielsweise Bindungsängste und Angst vor Nähe, um offen für eine Partnerschaft zu sein. Eine gute Möglichkeit sich sich fit zu machen für die Partnersuche bietet etwa das Fachportal Love Unikum.

Denken Sie positiv und schauen Sie in die Zukunft – Ziehen Sie Ihre Aufmerksamkeit vom Mangel ab. Konzentrieren Sie sich auf das Schöne, das Gute und das Glück in Ihrem Leben. Geben Sie den Glauben an die Liebe nicht auf, egal was in der Vergangenheit geschehen ist. Machen Sie weiter, bis Sie Ihr Liebesglück gefunden haben.

Lernen Sie loszulassen

Halten Sie nicht an etwas fest, dass Ihnen nicht das gibt, was Sie brauchen. Wenn Sie immer an die falschen Männer geraten, versuchen Sie, Ihr Muster zu erkennen und gegebenfalls mit Unterstützung von einem Experten, zu durchbrechen!

Bleiben Sie sich selbst treu

Erkennen Sie Ihre eignen Schwächen und überlegen Sie sich, welche No-Gos Sie bei einem Mann nicht akzeptieren könnten. Nachdem diese Attribute ausgeschlossen sind, sollten Sie sich auch nicht mit weniger zufrieden geben, aber ansonsten für alles andere offen sein. Akzeptieren Sie einen potenziellen Partner, so wie er ist – ohne Änderungswünsche.

Hier finden Sie umfangreiche Experten Tipps um Männer zu erobern.

Das könnte Sie auch interessieren

Alleinreisen – so macht Reisen auch ohne Begleitung Spaß.

Allein zu reisen ist längst keine Seltenheit mehr. Viele Menschen erkennen die Vorteile, die bei einer Reise ohne Begleitung entstehen können und auch immer mehr Frauen wagen sich an das Alleinreisen. Dabei machen sich nicht nur Singles sondern auch Menschen mit Partner oder Familie gern mal solo auf den Weg. „Sofern man keine Begleitung finden […]

1 comment

Alpenüberquerung zu Fuß – eine Wanderung gegen den inneren Schweinehund.

Die Alpen überqueren, aber wie genau? Die Alpen haben viele von uns schon einmal in ihrem Leben überquert. Vom Flugzeug haben wir auf die schneebedeckten Gipfel heruntergeblickt, durch das Zugfenster oder durch die Scheibe des Autos haben wir die vorbeiziehende Landschaft genossen. Doch wer kann schon von sich behaupten, die Alpen zu Fuß überwunden zu […]

0 comments

Zeit für Motivation. Mehr Zeit statt Geld.

Das Büro ist aufgeräumt, ein paar letzte Mails verschickt, der Laptop klappt zu und bleibt es für einige Monate. Die Arbeit wird erst einmal eine Zeit lang hinter sich gelassen, endlich Zeit für das eigene Projekt oder die lang geplante Reise. Es gibt wohl kaum Arbeitnehmer, für die diese Vorstellung nicht verlockend erscheint. Tatsache ist: […]

1 comment

Was italienische Stiefel und steinerne Zipfelmützen mit Sommerurlaub zu tun haben.

Lauscht man den Erzählungen über in Italien verbrachte Urlaube, wird meist über die bekannten Städte Rom, Venedig und Mailand, über den Gardasee oder andere beliebte Regionen wie die Toskana oder die italienische Rivera berichtet. Doch das Land der Pizza und Pasta hat noch mehr zu bieten. Eine Reise in den Absatz des italienischen Stiefels und […]

0 comments

Schönes Skandinavien: Ein „erlesener“ Wegweiser zu Dingen und Orten.

Alles, was wirklich wichtig ist, finden wir im „Schönen Skandinavien“. Das gleichnamige Buch von Kajsa Kinsella, die 1974 im Süden Schwedens geboren wurde, ist nicht einfach nur ein unterhaltsamer sommerlicher Begleiter, sondern auch ein kluger Wegweiser zu Dingen und Orten, die eine Art Beziehungsgewebe schaffen zu unserem Leben hier und heute. Die skandinavischen Länder gehören […]

2 comments

Packt Euren Rucksack leicht. Das ist Minimalismus der Nachhaltigkeit.

„Ich neige sehr dazu, aus dem Rucksack zu leben und Fransen an den Hosen zu haben“, schreibt Hermann Hesse in seinem Bändchen „Wanderung“, das 1920, mitten in der wirtschaftlichen Depression, in Berlin erschien. Die Erzählung beruht auf Wanderungen, die er zwischen 1916 und 1918 von Bern aus übernommen hat. Rucksackwanderungen, die damals zum Lebensstil gehörten, […]

2 comments

Wie Wandern ganz besondere Gefühle in uns wecken kann.

Vieles ist heute in die virtuelle Welt „abgewandert“. Und weil „Digital der neue Standard“ (Andre Wilkens) ist, werden physische Orte mit Dingen, die man mit allen Sinnen erleben und anderen physisch begegnen kann, besonders. Es verwundert deshalb nicht, dass immer mehr Menschen das Wandern für sich entdecken. Der Deutsche Alpenverein verzeichnete 2012 den größten Zulauf […]

3 comments

Augen auf beim Urlaubskauf – so geht es sicher auf die nächste Reise!

Die Planung des Sommerurlaubs mag für Frühbucher längst abgeschlossen sein, doch für viele andere Reisende geht sie jetzt in die heiße Phase. Durch eine Reihe von Anschlägen in Europa und die allgemein kritische Sicherheitslage in der Welt, scheint das ideale Reiseziel jedoch nicht mehr so leicht zu finden zu sein. Immer öfter stellt sich die […]

0 comments